Geschwindigkeit und Präzision für Blechstanzteile in der Fahrzeugfertigung

Schnelle und präzise berührungslose Messtechniklösungen für die einzigartigen Herausforderungen der Qualitätskontrolle in der Automobilindustrie

A 3D laser scanner inspecting a sheet metal part. On the section being inspected a red laser can be seen.

Es sind spannende Zeiten für Automobilhersteller. Die Branche sieht sich tiefgreifenden Veränderungen gegenüber: Hersteller fällen heute strategische Entscheidungen, die zukünftig bestimmen, welche Unternehmen führend sind. 

Diese rasanten Veränderungen gehen zudem mit einer Verschärfung der Vorschriften einher, insbesondere in Bezug auf Nachhaltigkeit und Effizienz. Der Sektor ist mit zunehmendem Kostendruck und steigender Komplexität konfrontiert. Ein Höchstmaß an Effizienz bei den Herstellern liefert die Schlüsselfaktoren zukünftigen Erfolgs. Eine der größten Herausforderungen sind kürzere Inspektionszeiten bei gleichbleibend hoher Präzision. Fortschrittliche berührungslose Messsysteme sind hier eine Lösung. 

Die Qualitätsprüfung von Blechstanzteilen für Fahrzeuge birgt dabei ganz eigene Aufgabenstellungen. Die Teile können aus ungewöhnlichen Profilmerkmalen bestehen, wie beispielsweise in unregelmäßigen Winkeln gestanzten Löcher und Freiform-Kurven. Für diese Komplexität ist das Laserscanning bestens geeignet, denn dieses Verfahren erfasst komplette Oberflächen eines Objekts mit wenigen Bewegungen des Scanners. 

Robuste Messtechnik für Ergebnisse direkt in der Fertigung 

Es ist unerheblich, wie schnell ein Produkt gefertigt werden kann. Es verlässt das Werk nicht bevor es die Qualitätsprüfung passiert hat. Das Koordinatenmessgerät (KMG) GLOBAL S von Hexagon Manufacturing Intelligence verfügt über ein spezielles Ausstattungspaket für die Fertigungsumgebung, damit Prüfungen näher an der Fertigungslinie durchgeführt werden können. Wird die Messtechnik zur Komponente gebracht und nicht umgekehrt, lassen sich große Zeiteinsparungen erzielen.  

Dieses KMG überzeugt mit gleichbleibender Leistung und liefert dank seines hochmodernen Kompensationssystems selbst bei Temperaturschwankungen zuverlässige Ergebnisse. Zudem sind die Faltenbälge für zusätzlichen Schutz gegen Staub und sonstige feine Partikel mit Schutzabdeckungen ausgestattet.

Ein besonderer Vorteil dieser Lösung ist, dass keine speziellen Bedienerschulungen erforderlich sind. Dank der marktführenden Software INSPECT von PC-DMIS führt das Bedienpersonal schnell und einfach vordefinierte Routinen aus.

Messen mit Lasergeschwindigkeit

Hexagons Laserscanner HP-L-10.10 erfasst bis zu 600.000 Punkte pro Sekunde und verfügt über ein erweiterbares Messfeld, mit dem sich große Profilbereiche mit besonders hoher Punktdichte mit nur wenigen Bewegungen scannen lassen. Diese Maschine kann verschiedene Merkmale einer Komponente heranzoomen, sodass sie bestimmte Bereiche mit wesentlich höherer Detailgenauigkeit scannt, während andere schnell erfasst werden. Aufgrund des flexiblen Arbeitsabstands arbeitet das Messgerät effektiver: Es werden mehr relevante Daten schneller und mit weniger Scannerbewegungen erfasst. Das führt zu höherer Verschleißbeständigkeit des KMGs und reduziert so Stillstandzeiten aufgrund von Wartungsarbeiten. 

Große Flächen, komplexe Kurven und in unregelmäßigem Winkel gestanzte Löcher stellen kein Problem dar, und da es sich um ein berührungsloses Verfahren handelt, wird die Oberfläche dünner oder empfindlicher Teile nicht beschädigt.

Die lange Laserlinie gestattet vollständige Datenerfassung. Zudem bedeutet der flexibel einstellbare Arbeitsabstand, dass Anwender die Punktauflösung für kritische, besonders relevante Bereiche erhöhen können.  Mit der Funktion "Variable Scanning-Geschwindigkeit" können Qualitätstechniker die Scanning-Geschwindigkeit für eine detailliertere Analyse reduzieren oder sie erhöhen, um rasch größere Teileoberflächen mit einer geringeren Punktdichte zu erfassen.

Mit Hexagons SHINE-Technologie kann der Laser nahezu jedes Material gleich welcher Oberflächenbeschaffenheit scannen. Glänzende oder reflektierende Oberflächen stellen kein Problem dar. Es besteht keine Notwendigkeit, Oberflächen mit Sprays oder Markern vorzubereiten. 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Eine Besonderheit dieses Sensors ist die zusätzliche Übersichtskamera (OVC), mit der sich Merkmale des Werkstücks heranzoomen und fotografieren lassen. Die OVC unterstützt Hersteller dabei, mit verständlich illustrierten Berichten intelligenter zu arbeiten, die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern zu fördern und Zeit für die Erläuterung spezifischer Details einzusparen, insbesondere in Bezug auf größere Komponenten mit unterschiedlichen Merkmalen.

Software zur Koordination hochdichter Punktwolkenscans 

Da diese Art Messtechnik eine besonders hohe Punktdichte erzielt, muss auch die zugehörige Software entsprechend anspruchsvolle Anwendungen unterstützen. Genau hier kommt PC-DMIS ins Spiel. Die Messsoftware unterstützt selbst modernste Laserscanning-Geräte und bereitet hochauflösende Oberflächenanalysen in verständlichen Berichten auf. Farbkarten erleichtern die visuelle Prüfung deutlich und zudem kann die Übersichtskamera (OVC) ein Bild spezifischer Merkmale erfassen.

Diese Produktkombination ist die ideale Lösung für die schnelle und präzise Messung von Blechkomponenten.

Anwendungsbericht: Geschwindigkeit und Präzision für Blechstanzteile in der Fahrzeugfertigung

Related Case Studies

See how companies like yours are working with Hexagon Manufacturing Intelligence

Anwendungsbericht: Geschwindigkeit und Präzision für Blechstanzteile in der Fahrzeugfertigung