Die PolyWorks-Schnittstelle speziell für Streifenlichtscanner von Hexagon

Durch ein neues Plug-In sind Messabläufe mit den Streifenlichtscannern von Hexagon vollständig über die führende Messtechnik-Softwareplattform PolyWorks steuerbar

23 November 2020
Die PolyWorks-Schnittstelle speziell für Streifenlichtscanner von Hexagon
Das neue Software-Plug-In von Hexagon Manufacturing Intelligence bietet den vollständigen Betrieb der Streifenlichtscannersysteme von Hexagon über die leistungsstarke Inspektionssoftware-Plattform PolyWorks des Drittanbieters InnovMetric Software Inc. Mit dem Implementieren des neuen SDK von Hexagon wird der Softwareumgebung eines Drittanbieters erstmalig die umfassende Kontrolle über die Hardware des gesamten Streifenlichtscanner-Portfolios des Unternehmens sicher gestellt.

Das SLS-PW-Plug-In sowie alle nachfolgend entwickelten Plug-Ins bieten den Anwendern die Zusammenführung ihrer Scanning- und Prüfabläufe in nur einer Softwareumgebung – für deutliche Produktivitätssteigerungen. Die Bündelung der Arbeitsabläufe auf nur einer Plattform sorgt für einen erheblichen Effizienzgewinn. Zum einen verkürzen sich Inspektionszeiten, da der Export und Import von Messdaten zwischen verschiedenen Programmen entfällt. Zum anderen reduziert sich auch der Schulungsbedarf. 

„Die Notwendigkeit, eigene unabhängige Softwarelösungen für den Betrieb von Streifenlichtscannern zu nutzen, stellt für Anwender in der gesamten Branche ein Problem dar – ganz gleich, ob sie Scanner von Hexagon oder anderen Herstellern nutzen”, sagt Dirk Rieke-Zapp, Commercial Product Manager für Streifenlichtscanner bei Hexagon. „Mit der Entwicklung des neuen SDK für unsere Streifenlichtscanner-Reihe ist dieses hochdetaillierte Scanningverfahren vollständig in die bestehenden Metrologie-Workflows der Anwender integrierbar. Für das Messen innerhalb des Inspektionsprozesses ist somit keine eigene Software mehr notwendig."

Als Ergänzung der vielseitigen Plattform PolyWorks liefert das SLS-PW-Plug-In eine flexible Lösung für Unternehmen, die mit verschiedenen messtechnischen Geräten arbeiten und ihre Abläufe vereinfachen wollen. Mithilfe des Plug-Ins erübrigt sich der Austausch von Streifenlichtscannerdaten zwischen verschiedenen Programmen. Darüber hinaus bietet es ab sofort den komfortablen Einsatz nur eines Programms für Mess- und Inspektionsaufgaben mit einem umfangreichen Angebot an Messgeräten wie Streifenlichtscannern, Trackern, mobilen Messarmen und KMGs.

„PolyWorks ist eines der bedeutendsten und meistverwendeten Messtechnik-Softwarepakete auf dem Markt”, erklärt Rieke-Zapp. „Die Entwicklung des SLS-PW-Plug-Ins gestattet es dem weltweiten PolyWorks-Anwenderkreis, unsere Scanningtechnologie umfassender und intuitiver zu integrieren als jedes andere optische 3D-Scanystem. Darüber hinaus planen wir für die nächste Zukunft Plugins für weitere führende Messtechnik-Softwareplattformen.”

„Dieses gemeinsame Verbundprojekt, für das wir die Funktionen des SDK von PolyWorks|Inspector wesentlich erweitert haben, spiegelt die gemeinsame Vision von InnovMetric und Hexagon wider: dem 3D-Messtechnikmarkt mehr offene, interoperable Lösungen anzubieten, die angesichts des Übergangs industrieller Fertigungsunternehmen zu digitalen Prozessen erforderlich sind”, ergänzt Marc Soucy, Mitbegründer und Präsident von InnovMetric

Hexagons Streifenlichtscanner-Portfolio ist weiterhin vollständig kompatibel mit der speziellen Streifenlichtscanning-Softwarelösung OptoCat, die bisher für den Betrieb dieser Systeme zum Einsatz kam. Das SLS-PW-Plug-In richtet sich an Anwender, die bereits in die gängige PolyWorks- Umgebung investiert haben und durch die Umstellung auf nur eine Softwarelösung von deutlichen Produktivitätssteigerungen profitieren würden. Hexagon plant die Entwicklung entsprechender Plug-Ins für weitere führende Messtechnik-Softwareplattformen, einschließlich der Hexagon-Lösungen Inspire und VISI Reverse oder auch Geomagic Design X von 3D Systems.

Hexagons SLS-PW-Plug-In ist ab sofort erhältlich und kompatibel mit den Streifenlichtscanner-Modellen StereoScan neo, SmartScan sowie PrimeScan von Hexagon. Es ist für alle neuen Scanner sowie als Update für bereits vorhandene Scanner erhältlich. Für genauere Informationen setzen Sie sich bitte mit Ihrer lokalen Hexagon-Vertretung in Verbindung. 
Über Hexagon 
Hexagon ist ein weltweit führender Anbieter von Sensor-, Software- und autonomen Lösungen. Wir nutzen Daten, um die Effizienz, Produktivität und Qualität für Anwendungen in der industriellen Fertigung und in den Bereichen Infrastruktur, Sicherheit und Mobilität zu steigern.

Mit unseren Technologien gestalten wir zunehmend stärker vernetzte und autonome Ökosysteme im urbanen Umfeld und in der Fertigung und sorgen so für Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit in der Zukunft. 

Der Geschäftsbereich Manufacturing Intelligence von Hexagon nutzt Daten aus Design und Engineering, Fertigung und Messtechnik als Basis für Lösungen zur Optimierung von Fertigungsprozessen. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf hexagonmi.com

Erfahren Sie mehr über Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B) unter hexagon.com. Folgen Sie uns auch auf @HexagonAB.
 

StereoScan neo

Der hochmoderne Streifenlichtscanner mit „Smart Phase Projection“-Technologie gewährleistet beste Scanningergebnisse auf dunklen und glänzenden Oberflächen.

SmartScan

Dieser kompakte optische 3D-Scanner erfasst selbst komplexe Oberflächengeometrien und empfindliche oder leicht verformbare Teile schnell mit hoher Präzision.

PrimeScan

Ein Streifenlichtscanner der Einstiegsklasse für die hochpräzise 3D-Digitalisierung industrieller Komponenten mit einer Reihe von Konfigurationsoptionen.

Kontakt

Hexagon Manufacturing Intelligence
Hexagon Metrology GmbH
Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
35578 Wetzlar
Deutschland
T: +49 6441 207 0
F: +49 6441 207 122

Verkauf Kundenservice