Prototypentest für die Druckbeaufschlagung der Flugzeugkabine

Messung der Rumpfverformung infolge von Kabinendruck während der Prototypenentwicklung bei Flugzeugen

STRUCTURE_CABIN-PRESSURIZATION-PROTOTYPE-TESTING_HERO
Die Druckbeaufschlagung der Kabine ist eine wichtige Sicherheitsfunktion, die für jede neue Flugzeuglinie wiederholt am Rumpfprototyp getestet werden muss.

Wenn Flugzeughersteller die Tests durchführen, messen sie die Auswirkungen von Innendruckänderungen auf die Struktur eines Flugzeugs, indem sie die Verformung der Kabinentüren messen. In einem mittelgroßen Flugzeug werden dabei in aller Regel circa einhundert Punkte innerhalb einer instabilen Umgebung gemessen. Ohne die geeigneten Werkzeuge kann jede diese Prüfungen einige Tage in Anspruch nehmen.

Mithilfe der Photogrammetrie-Lösungen von Hexagon können Flugzeughersteller die Dauer jedes Tests auf wenige Stunden verkürzen. Sie erfassen simultan mehrere Punkte in 3D und verfügen über eine übersichtliche Echtzeit-Anzeige für die aufgrund von Druckveränderungen verursachten Verlagerungen. Darüber hinaus synchronisieren sie sich mit Kraft- und Drucksensoren und liefern so ein vollständiges Bild des Kabinenverhaltens beim Drucktest.

Unsere Lösungen

Entdecken Sie die Hexagon-Lösungen für Prototypentests zur Druckbeaufschlagung der Flugzeugkabine

Case Studies

Erleben Sie den Einsatz der Hexagon-Lösungen in der Luft- und Raumfahrtindustrie

Aerospace Industry Brochure

Solutions to ramp up aerospace design and manufacturing.