Prüfen von Triebwerk-Blisks

Lösungen für die Maßprüfung von Triebwerk-Blisks

ENGINE_BLISKS-DIMENSIONAL-INSPECTION_HERO
Blisks bestehen aus Schaufeln und einer Rotorscheibe in nur einem aus dem Ganzen gefertigten Teil. In Ventilatoren und Verdichtern eingesetzte Blisks tragen zur Leistung von Flugzeug-Triebwerken bei, sorgen für mehr Effizienz und reduzieren sowohl den Energieverbrauch als auch die Triebwerksgeräusche.

Hochgenaue Messungen sind maßgeblich dafür, das Blisk-Elemente wie die Positionierhilfen und Befestigungsbohrungen auf der Scheibe korrekt ausgerichtet sind, um unerwünschte, die Triebwerksleistung beeinträchtigende Resonanzen und Ungleichgewichte zu vermeiden. Dabei sind schnelle Prüflösungen aufgrund der langen Bearbeitungszyklen für Blisks besonders wünschenswert.

Das Messen von Blisks ist hochkomplex. Neben den Standardgeometrien weisen Blisks auch Freiformflächen auf und haben Schaufeln mit schmalen Profilen wie auch scharfen, gewölbten Kanten. Das Oberflächenprofil unterliegt engen Toleranzen, ist aber gegebenenfalls auch beschichtet, sodass traditionelle taktile Messverfahren Beschädigungen oder verfälschte Messergebnisse nach sich ziehen können.

Mit der Kombination taktiler und optischer Messverfahren von Hexagon werden die für Bliskmessungen erforderlichen verkürzten Prüfzyklen und minimierten Messunsicherheiten optimal erreicht. Mithilfe eines hochgenauen taktilen Tasters und eines Drehtischs auf einem 3D-Koordinatenmessgerät (KMG) lässt sich die Bauteilzugänglichkeit mit der 4-Achsen-Scanningfunktion verbessern, während Blisk-Elemente mit engen Toleranzen und Genauigkeiten im Mikrometerbereich gemessen werden können. Die automatische Sensorwechseleinrichtung von Hexagon gestattet hohe Messdurchsätze mit optischem Scanning sowie die Erfassung glänzender Oberflächen oder polierter Blisks. Gasweg-Eigenschaften, wie der Kranz- und Rundungsradius, sowie Radialprofile werden im kontinuierlichen Scanning-Modus rasch erfasst.

Darüber hinaus bieten spezielle Schaufel- und Blisk-Softwareprogramme eine Vielzahl vereinfachter Lösungen für die automatische Messung von Sondergeometrien und Schaufel-spezifische Bewertungen.

Unsere Lösungen

Erleben Sie die Hexagon-Lösungen für die Prüfung von Flugzeugtriebwerk-Blisks

Messungen mit Genauigkeiten im Mikrometerbereich

Der Drehtisch und das Variable High-Speed-Scanning (VHSS) der Leitz PMM-C sind für die unterschiedlichen Komplexitäten von Blisk-Elementen optimiert.

Optische Messungen mit hohem Durchsatz

Die kombinierte taktile und optische Sensorik des Drehtischs der Leitz Reference XI trägt zur Reduzierung der Zykluszeiten um bis zu 50% bei.

Software für die Blisk-Messung

Einfach ausführbare automatisierte Inspektionsroutinen für komplexe Blisk-Geometrien mit QUINDOS

Case Studies

Erleben Sie den Einsatz der Hexagon-Messtechniklösungen für Triebwerk-Blisks beim Kunden

Minimierte Inspektionszeiten für Blisks

Erfahren sie, wie MTU Aero Engine die Messzykluszeiten für Turbinenschaufelprofile um 75% verkürzte.

Berührungslose Prüfung von Blisks

Erfahren Sie mehr über Hexagons berührungslose Messtechniklösungen für Bliskprofile und Gasweg-Eigenschaften.

Kontakt

Hexagon Manufacturing Intelligence
Hexagon Metrology GmbH
Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
35578 Wetzlar
Deutschland
T: +49 6441 207 0
F: +49 6441 207 122

Verkauf Kundenservice

Aerospace Industry Brochure

Solutions to ramp up aerospace design and manufacturing.

Blade & Blisk Product Brochure

Prüfung von Triebwerksverdichter- und Turbinenschaufeln

Hochgenaue Messungen sind erforderlich, um die Profile, die Dicke und die Ausrichtung der Verdichter- und Turbinenschaufeln von Flugzeug-Triebwerken zu validieren und zu...

Messtechniklösungen für Werkzeugmaschinen zum Ausrichten von Turbinenrädern

Um die Rillen, Fasen und Radien an Turbinenrädern anforderungsgerecht innerhalb der Toleranzen zu fertigen, sind präzise Messungen in der Werkzeugmaschine erforderlich.