PC-DMIS: Erstellen

Messroutinen-Erstellung zur effizienten Erfassung von Qualitätsdaten für die Fertigung

Hexagon_PC DMIS CREATE-800x428

Messroutinen lassen sich nun bereits vor der Bauteilfertigung und ohne direkte Arbeit am KMG erstellen. Dank integrierter metrologischer Best Practices sowie intuitiver Tools für Simulation und Programmierung erlaubt PC-DMIS das zügige Erstellen optimaler Messroutinen.

  • Messen durch einfachen Mausklick dank „Quick Feature“
  • Direkte GD&T-Dateneingabe vom CAD
  • Messstrategie-Editor für optische Messungen
  • Offline-Simulation für Koordinatenmessgeräte (KMG)
  • Personalisierbare Benutzeroberfläche

Messabsichten mit nur einem Klick umsetzen
Die Funktion Quick Features gewährleistet das zügige Erstellen von Messungen. Sowohl einzelne wie auch eine große Anzahl von Elementmessungen sind bei geringstmöglichem Aufwand erstellbar.

Kollisionsfreie Messergebnisse sicherstellen
Während die Elemente erstellt werden, wählt Quick Path kollisionsfreie Bewegungsbahnen, wodurch sich in kürzester Zeit bestmögliche Ergebnisse erzielen lassen. 

Den Ausrichtvorgang vereinfachen
Automatisch Ausrichten mithilfe eines Algorithmus auf Basis der Bildungsgrundlagen von Bezugssystemen im Rahmen der geometrischen Dimensionierung und Tolerierung (GD&T) gemäß ASME Y14.5.1M: „Quick Alignments“ vereinfacht den Ausrichtvorgang und gewährleistet die Integrität der Messung von Anfang an.

Zykluszeiten automatisch minimieren

Das automatische Identifizieren des „Weges des geringsten Widerstandes“ für alle Elemente in einer Messroutine sorgt für maximalen Durchsatz. Alle Antastwinkel werden automatisch von Path Optimizer zugewiesen. Durch automatisches Hinzufügen der Bewegung wird Kollisionsfreiheit entlang der gesamten Bahn gewährleistet. Das sorgt für die erforderliche Geschwindigkeit und Sicherheit. 

Routinen automatisch an Designänderungen anpassen
Change Manager aktualisiert Messroutinen automatisch. Das Laden der aktuellen Version des CAD-Modells stellt die Integrität der Messung sicher, da immer der aktuelle Messaufbau zur Verfügung steht.