m&h TP-R-400 Funk-Messtaster

Vielseitiger und kompakter Funkmesstaster mit einzigartiger Handhabung

A radio probe inside a machine tooling machine
Der Funktaster m&h TP-R-400 zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit dank seines modularen und benutzerfreundlichen Aufbaus aus. 

Trotz seiner kompakten Größe kann eine große Auswahl verschiedener Messwerke, unterschiedliche Verlängerungen sowie Tastkreuze einsetzen. Damit lässt sich der m&h TP-R-400 jederzeit optimal an die kommenden Anforderungen und Anwendungen in der Werkzeugmaschine anpassen.

Der Messtaster wurde für den Einsatz in modernen Produktionsumgebungen konzipiert. Ausgestattet mit einem umlaufenden LED-Ring, einzigartiger Handhabung und einem Display am Messtaster, sind Konfigurationsänderungen und Statuskontrollen des Messtasters so einfach wie nie. Mit einer separaten Grundplatte ausgestattet, kann der TP-R-400 sogar in ein Werkzeugmesssystem umgewandelt werden.

Der m&h TP-R-400 nutzt die AFS-Technologie, um störungsfreie Übertragungen zu gewährleisten und bietet somit ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Effizienz.
Persönliche Angaben
Angaben über Ihr Unternehmen
Rundum sichtbarer Status durch LED-Ring
m&h R-400 ist das erste System auf dem Markt, das über einen LED-Ring den Status der Werkzeugmaschine für Bediener und Service anzeigt und so eine vollständige Sichtbarkeit und Kontrolle ermöglicht.

Einzigartige Bedienung 
Die m&h R-400 Systembasis ist das erste Werkzeugmesssystem auf dem Markt, das über einen Touchsensor bedient werden kann. Andere Geräte, wie z.B. Smartphones, sind nicht erforderlich. Das übersichtliche Display und die Icons ermöglichen eine intuitive Bedienung. Sicherheitsfunktionen wie "Lock Settings" schützen das Gerät vor ungewollten Verstellungen und erhöhen die Prozesssicherheit.


MDR- und AFS-Technology in the 2.4 GHz Bereich
Die Multi Data Rate (MDR)-Technologie ermöglicht es, hohe Datenraten und große Datenmengen in kürzester Zeit zu übertragen. Das Frequenzspreizverfahren und die mehrfache Übertragung von Datensätzen sorgen für Übertragungssicherheit und einen schnellen, störungsfreien Messablauf.

Mit der Automatic Frequency Select (AFS)-Technologie werden die Frequenzbereiche des 2,4GHz-Funkbandes kontinuierlich gescannt, um die automatische Auswahl von störungsfreien Teilfrequenzen zu gewährleisten. Dies gewährleistet nicht nur eine schnelle und störungsfreie Übertragung des eigenen Systems, sondern verhindert auch Störungen durch WLAN-Systeme oder andere Funkquellen.
 Beschreibung Messwerk
PP41.00 
 Messwerk
MY21.00
Messwerk
HPP41.10
 Übertragungsfrequenz   2400-2483,5 MHz
  (2,4 GHz)
  2400-2483,5  MHz
  (2,4 GHz)
 2400-2483,5 MHz
  (2,4 GHz)
 Sende-/Empfangsreichweite   Bis zu 18 m  Bis zu 18 m  Bis zu 18 m
 Energieversorgung   2x Batterie (3,6  V / ½ AA)  2x Batterie (3,6 V / ½ AA)  2x Batterie (3,6 V / ½ AA)
 Material   Nichtrostender Stahl, POM  Nichtrostender Stahl,   POM  Nichtrostender Stahl,         POM
 Temperaturbereich  Betrieb: 10°C - 50°C,
 Lagern: -20°C - 70°C
 Betrieb: 10°C - 50°C,
 Lagern: -20°C - 70°C
 Betrieb: 10°C - 50°C,
 Lagern: -20°C - 70°C
 Abdichtung  IP68: EN60529  IP68: EN60529  IP68: EN60529
 Antastrichtungen   ±X; ±Y; -Z  ±X; ±Y; -Z  ±X; ±Y; -Z
 Max.Taststiftauslenkung  XY = ±12,5°,  Z = -6mm   XY = ±14°; Z = -4.5mm  XY = ±12,5°,  Z = -5mm
 

Antastkraft*

mit 50 mm Taststift

XY = 0.3 -1.4N (Werkeinstellung = 1N)

Z = 2.5 -12.5N (Werkeinstellung = 8.5N)

XY = 1N,  Z = 6N

XY = 0,75  ±0,25 N,  

Z = 7N ±10%
(Antastgeschwindigkeit
254mm/min)
 Empfohlene Antastgeschwindigkeit  max. 2000 mm/min  max. 2000 mm/min  100-500 mm/min
 Wiederholgenauigkeit
 (Auslenkung aus einer Richtung)
 mit 50 mm Taststift u.   254mm/min
 Antastgeschwindigkeit
 max. 1 μm (2 Sigma)  max. 1 μm (2 Sigma)  max. 0,25 μm (2   Sigma)
 Gewicht TP-R-400
 ohne Werkzeugaufnahme  
 Ca. 315 g  Ca. 340 g  Ca. 315 g
 Maximale Battereilebensdauer
 mit Lithium Batterie

 Betrieb: 300 h,

 Standby: 12 Monate
 Betrieb: 300 h,
 Standby: 12   Monate
 Betrieb: 300 h,
 Standby: 12 Monate
 

Auslösekraft* mit 50 mmTaststift

 -  -  XY = 0,1 N (typischer Wert)
 Z = 2,5 N (typischer Wert)


*Auslösekraft: Kraft beim Auslösen des Tastsignales im Antastpunkt ohne Einfluss der Maschinendynamik (verzögerungsfreier Stopp bei Erreichen des Antastpunktes)
*Antastkraft: Kraft nach Passieren des Antastpunktes mit Einfluss der Maschinendynamik (Positioniergeschwindigkeit, Verzögerung)
Messtastersysteme mit Funkübertragung produktbroschüre