m&h Infrarot-Messtaster IRP40.40-LF

m&h IRP40.40-LF – konstant niedrigste Antastkräfte!

IRP4040M
Der neue Infrarot-Messtaster wurde speziell für sensible Materialien und Messaufgaben an dünnen, fragilen Werkstückgeometrien entwickelt. Das Messwerk, mit konstant niedrigsten Antastkräften, kann mit unterschiedlichen Taststiften und Messkugeln ab Ø 0,2 mm bestückt werden. Der neue Messtaster hat eine Wiederholgenauigkeit von 2 Sigma 1 μm. Auch bei höherer Antastgeschwindigkeit und größerer Taststiftauslenkung bleiben die Antastkräfte des m&h IRP40.40-LF konstant niedrig – das schützt Ihre sensiblen und hochempfindlichen Werkstücke vor Beschädigungen.

Einsatzmöglichkeiten:
  • Ermittlung von Werkstücknullpunkt
  • Ermittlung der Werkstücklage
  • Kontrollmessen von Werkstückabmessungen

Vorteile:

  • Auch bei höherer Antastgeschwindigkeit konstant niedrige Antastkräfte
  • Die HDR-Technologie (High-Data-Rate) schließt Störungen durch Fremdlicht aus
  • Patentierte THERMO-LOCK® Technologie
Persönliche Angaben
Angaben über Ihr Unternehmen

HDR – HIGH DATA RATE TECHNOLOGIE

Merkmale:

  • Kollidiert nicht mit weltweiten Netzfrequenzen von 50 Hz oder 60 Hz
  • Sendefrequenz von 75 Hz
  • Extrem hohe Datenrate von 9600 Lichtimpulsen pro Sekunde
  • Große Sende- und Empfangswinkel von min. 120°- rundum 360° 

Vorteile:

  • Keine Störungen durch 
  • Sicherste Infrarotübertragung
  • Stellt die prozesssichere Automation sicher

PATENTIERTE THERMO-LOCK® TECHNOLOGIE (patentiert)

Merkmale:

  • Verhindert den Wärmeübergang von Maschinenspindel zum Messtaster
  • Liefert konstante und präzise Messergebnisse, auch durch große Temperaturunterschiede
  • HSK-Aufnahmen mit THERMO-LOCK® Technologie sind in unterschiedlichen Größen erhältlich

Vorteile:

  • Präzise Messergebnisse auch bei großen Temperaturunterschieden
  • Eliminiert unkontrollierte Wärmeausdehnung des Messtasters
Auch bei höherer Antastgeschwindigkeit und größerer Taststiftauslenkung bleiben die Antastkräfte des m&h IRP40.40-LF konstant niedrig – das schützt Ihre sensiblen und hochempfindlichen Werkstücke vor Beschädigungen.

Vergleich Geschwindigkeit/Antastkräfte

Veränderung der Antastkräfte bei steigender Antastgeschwindigkeit in  Z
m&h IRP40.40-LF 
mit Taststift 20 mm
Taster Mitbewerber
 0 mm/min – 0,82 N  0 mm/min – 2,26 N
 20 mm/min – 0,96 N  20 mm/min – 2,54 N
 120 mm/min – 1,09 N  120 mm/min – 4,75 N
 254 mm/min – 1,22 N  254 mm/min – 6,42 N

 

Veränderung der Antastkräfte bei steigender Antastgeschwindigkeit in  XY
m&h IRP40.40-LF 
mit Taststift 20 mm
Taster Mitbewerber
 0 mm/min – 0,08 N  0 mm/min – 0,08 N
 20 mm/min – 0,11 N  20 mm/min – 0,19 N
 120 mm/min – 0,13 N  120 mm/min – 1,09 N
 254 mm/min – 0,14 N  254 mm/min – 1,31 N
 Antastrichtungen  ±X, ±Y, -Z
 Max. Taststiftauslenkung  XY ±14°; Z -4 mm
 Antastkraft mit 20 mm Taststift  XY = 0,080 N, Z = 0,800 N
 Empfohlene Antastgeschwindigkeit  Max. 480 mm/min
 Energieversorgung  1x 3,6 V Batterie Typ ½ AA (IEC),
 Standby 18 Monate
 Material  Nichtrostender Stahl, Glas
 Gewicht ohne Kegel  ca. 240 g
 Temperaturbereich  Betrieb: 10°C - 50°C,
 Lagern: 5°C - 70°C
 Wiederholgenauigkeit (unidirektional)  max. 1 μm (2 Sigma) mit 20 mm Taststift
 und 254 mm/min Antastgeschwindigkeit
 Abdichtung  IP68: EN60529
m&h Infrared Probing Systems Broschüre
Betriebsanleitung

HxGN LIVE

HxGN LIVE, die jährliche Konferenz von Hexagon, bietet inspirierende Vorträge, unbegrenzte Networking-Möglichkeiten und neueste Technologien.