HP-C Vision Sensor

Ihr KMG lernt Sehen

HP-C Vision Sensor
Der HP-C ist ein optisches Kamera-Messsystem für KMG. Er eignet sich ideal für das Messen kleiner Merkmale sowie empfindlicher oder leicht verformbarer Komponenten. Zudem liefert er erhöhten Durchsatz für Anwendungen, bei denen die Bilderfassung schneller ist als das Antasten. Der Sensor verfügt über eine hochauflösende Kamera sowie ein integriertes Beleuchtungssystem.

Dank des Arbeitsabstands von 110 mm und zwei Zoom-Optionen, ist der HP-C eine außerordentlich flexible Lösung, insbesondere wenn die zu prüfenden Merkmale für taktile Messverfahren zu klein sind.

Um ein oder mehrere Merkmale für die Messung auszuwählen, wie beispielsweise Bohrungsdurchmesser oder Kantenpositionen, lassen sich sowohl das komplette Messfeld (FOV) als auch spezifische zu untersuchende Bereiche (ROI) innerhalb des Messfelds nutzen. Mithilfe der Softwaresteuerung der Beleuchtung optimieren Anwender das Bild für jede einzelne Messung. 
Persönliche Angaben
Angaben über Ihr Unternehmen
Kleinste Details
Der HP-C nutzt die Funktion Multicapture für das gleichzeitige Messen mehrerer Merkmale und beschleunigt so die Datenerfassung. Für die genauere Analyse jedes einzelnen Merkmals kommt die Zoom-Funktion zum Einsatz. 

Das große Ganze
In Verbindung mit PC-DMIS ist der Sensor HP-C in der Lage, schnell eine größere Anzahl außerhalb des Messfelds liegender Merkmale zu erfassen und zu messen. Das sorgt für einen erheblich größeren Messdurchsatz. 

Gleichbleibend hohe Messgenauigkeit
Der HP-C beleuchtet den Arbeitsbereich und gewährleistet damit, dass die Kamera alle erforderlichen Daten erfasst. Zudem verfügt er über eine höher auflösende Zoom-Funktion für hochpräzise Messergebnisse. 

Wählbare Messfelder und Pixelgrößen
Mit dem HP-C wählt das Bedienpersonal zwischen Messfeldern für das Messen zahlreicher oder größerer Merkmale oder einem kleinen Messbereich für höhere Präzision. 

Digital-Farbkamera und durchdachte Beleuchtung
Die 3-Megapixel-Kamera und das LED-Beleuchtungssystem gewährleisten selbst unter schwierigen Bedingungen präziseste Ergebnisse. 

Vollautomatischer Sensorwechsel
Der HP-C ist mit dem patentierten kinematischen Anschluss von Hexagon ausgerüstet, sodass sich Sensoren mithilfe der Sensor-Wechseleinrichtung HR-R vollautomatisch wechseln lassen. Auf diese Weise können verschiedene Sensoren für dasselbe Teil auf derselben Messmaschine genutzt werden. 

Erprobtes und abgestimmtes System
Der HP-C wurde speziell für den Einsatz auf Hexagon-KMG in Kombination mit der Hexagon-Software PC-DMIS entwickelt. Alle Komponenten wurden für Bestleistungen des Gesamtsystems entwickelt und getestet. 

 

 HP-C-TS5.10  Modus 1 – Großes Messfeld  Modus 2 – Präzise 
 Produktnr.  GB0200-0001
 Messfeld  11,7 mm x 8,7 mm   5,9 mm x 4,4 mm
 Pixelgröße  11,4 µm  5,7 µm 
 Bildrate (Bilder pro Sekunde)  15  19 
 Antastabweichung des Bildsensors PFV2D*  5,0 µm
 Antastabweichung PF2D  8,0 µm
 XY Abweichung für unidirektionale Längenmessungen EUXY*  4,2 µm + L/333
 Abweichung für unidirektionale Längenmessungen des  BildsensorsE UV  3,0 µm + 1.8L
 Kamera  High-Speed-Digital-Farbkamera, 3 Megapixel, USB 2
 Optik  f2.8 – f16 50,2 mm mit Standard-Objektivanschluss M39 x 1/26 
 Arbeitsabstand  110 mm 
 Beleuchtung  Schräg und auf das Zentrum der optischen Ebene ausgerichtet 
 64 weiße LEDs aufgeteilt auf 16 Sektoren und 2 Ringe
 Anschluss  Kinematischer Tasteranschluss TKJ von Hexagon (vollautomatisch wechselbar mit HR-R-Wechseleinrichtung) 
 Kommunikationsprotokoll   USB über Ethernet  

*ISO 10360-7: 2011 „Bildverarbeitungssystem” 

HP-C Vision Sensor Data Sheet