Werkstückbeleuchtung

Optimale Werkstückbeleuchtung erhöht die Produktivität

Werden Koordinatenmessgeräte (KMG) in schlecht beleuchteten Arbeitsumgebungen installiert, gestalten sich Abläufe wie die Werkstückprogrammierung oder die Einrichtung des Prozessablaufes unter Umständen schwierig und zeitaufwändig.

Eine optimale Werkstückbeleuchtung verbessert deutlich die Sichtverhältnisse innerhalb der Arbeitsumgebung oder bei der Qualitätskontrolle, beeinträchtigt keine Werkstückspannvorgänge und verbessert die Messleistung.

Mit drei dimmbaren Lichtintensitätseinstellungen kann das Beleuchtungssystem auf einer Vielzahl von Portal-KMG montiert werden. Die sowohl verschiebbare als auch drehbare LED-Leiste verfügt über einen  Beleuchtungswinkel von nahezu 180 Grad und lässt sich in drei Positionen fixieren, um das Licht nach Bedarf optimal zu fokussieren.

Die Werkstückbeleuchtung ist einfach zu montieren und zu bedienen. Falls die Ausleuchtung einmal nicht benötigt wird, lässt sie sich problemlos zur Seite schieben oder in einer Lagerposition arretieren. 

Verfügbare Beleuchtungsvarianten:

Stativbeleuchtung – geeignet sowohl für die Antriebsseite des KMGs als auch für die gegenüberliegende Seite

Beleuchtung als Montage am Granittisch – für den Einsatz auf der nicht angetriebenen Seite  des KMG-Tisches

2-Seiten-Combo-Kit – enthält sowohl die Stativbeleuchtung als auch die Beleuchtungsvariante für die Tischmontage sowie ein Kommunikationskabel zur Steuerung beider Beleuchtungsleisten von beiden Seiten des KMGs 
 
 

Workpiece Lighting

Persönliche Angaben
Angaben über Ihr Unternehmen

HxGN LIVE

HxGN LIVE, die jährliche Konferenz von Hexagon, bietet inspirierende Vorträge, unbegrenzte Networking-Möglichkeiten und neueste Technologien.