Hexagon reduziert die Messzykluszeiten bei der Blisk-Inspektion mit einer serienreifen Lösung

Eine spezialisierte KMG-Lösung unterstützt Hersteller in der Luft- und Raumfahrt dabei, den Zeitaufwand für die Messroutinenerstellung und -ausführung erheblich zu reduzieren.

02. Juni 2021
Bliskprüfung mit einem berührungslosen Sensor. Der Sensor wirft rotes Laserlicht auf eine der Schaufeln.
Mit der neuen Lösung Leitz Reference HP HTA von Hexagons Geschäftsbereich Manufacturing Intelligence verkürzen Hersteller in der Luft- und Raumfahrt die Blisk-Inspektionszeiten um bis zu 50 Prozent. 

Mit der Kombination des Leitz Reference KMG, des berührungslosen interferometrischen Lasersensors HP-O und der spezialisierten ‚Bladed Rotors Measurement‘-Software in nur einer Lösung unterstützt Hexagon Hersteller dabei, die Entwicklungs- und Ausführungszeiten von Messroutinen für die Blisk-Prüfung deutlich zu reduzieren.

Ryan Toole, Produktmanager Automatisierte Messsysteme für Nordamerika erläutert dazu: „Hexagons neue Lösung Leitz Reference HP HTA für Blisks wird den Herausforderungen der komplexen und bisher recht langwierigen Blisk-Inspektion umfassend gerecht. Mit dieser Lösung steigern Hersteller in der Luft- und Raumfahrt ihre Produktivität, da sie nun innerhalb weniger Stunden eine optimierte Blisk-Messroutine erstellen und ausführen, die in aller Regel mehrere Tage, wenn nicht gar Wochen, in Anspruch nahm.”

Blisks zeichnen sich durch komplexe Geometrien aus, die den Inspektionsprozess schwierig und zeitaufwändig gestalten. Die Lösung Leitz Reference HP HTA arbeitet mit dem berührungslosen interferometrischen Lasersensor HP-O von Hexagon und der ‚Bladed Rotors Measurement‘-Software, um präzise Inspektionsdaten mit marktführender Geschwindigkeit und Flexibilität zu liefern. Die ‚Bladed Rotors Measurement‘-Software von Hexagon nutzt eine Kombination aus parametrischen Verfahren, automatisierter Scanningbahnplanung für die Bladeprofil-Messung sowie Kollisionsvermeidung und reduziert damit den Zeitaufwand für die Messroutinenerstellung um bis zu 70 %. Gleichzeitig profitiert der Anwender von einer vereinfachten Messausführung.

Ein weiterer Vorteil des Systems ist unter anderem die automatische Anpassung der Scanninggeschwindigkeit an die jeweilige Komplexität des zu messenden Bereichs. 
Die Lösung Leitz Reference HP HTA für Blisks ist ab sofort in Europa und Nordamerika erhältlich. 
Über Hexagon 
Hexagon ist ein weltweit führender Anbieter von Sensor-, Software- und autonomen Lösungen. Wir nutzen Daten, um die Effizienz, Produktivität und Qualität für Anwendungen in der industriellen Fertigung und in den Bereichen Infrastruktur, Sicherheit und Mobilität zu steigern.

Mit unseren Technologien gestalten wir zunehmend stärker vernetzte und autonome Ökosysteme im urbanen Umfeld und in der Fertigung und sorgen so für Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit in der Zukunft. 

Der Geschäftsbereich Manufacturing Intelligence von Hexagon nutzt Daten aus Design und Engineering, Fertigung und Messtechnik als Basis für Lösungen zur Optimierung von Fertigungsprozessen. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf hexagonmi.com

Erfahren Sie mehr über Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B) unter hexagon.com. Folgen Sie uns auch auf @HexagonAB.