Verantwortung für Qualität übernehmen

Erfahren Sie hier, wie die Kunden von Hexagon Manufacturing Intelligence Qualität in jede Phase ihres  Fertigungsprozesses einbauen – und warum Qualität die Produktivität steigert. 

Fertigen mit Qualität im gesamten Produktlebenszyklus

In unserer kundenorientierten Welt hängt Erfolg oft von der „wahrgenommenen Qualität“ ab – vom persönlichen Qualitätsempfinden eines Kunden beim Kauf eines Produktes. Erfolgreiche Hersteller bekannter Marken generieren daher ein klar definiertes Qualitätsimage: Sie fordern von ihren Fertigungsbetrieben und Lieferanten, die bei den Verbrauchern geweckten Erwartungen zu erfüllen. Bewegen Sie sich innerhalb der Fertigungsbranche, ist Qualität also klar Ihr Geschäft.

Allerdings: Wer trägt letztlich die Verantwortung für Ihre Produktqualität? Sind es die Messtechnik-Spezialisten in der Qualitätsabteilung? Ist es das für den Fertigungsprozess verantwortliche Team? Oder sind es vielleicht die Konstrukteure und Ingenieure, die den ersten Produktentwurf erarbeiten?

Sind Sie bisher überzeugt, dass Qualität in der Verantwortung nur einer Abteilung liegt? Überdenken Sie diesen Ansatz.

Wir bei Hexagon Manufacturing Intelligence sind überzeugt, dass Qualität in der Verantwortung aller Beteiligten im gesamten Produktlebenszyklus liegt. Jeder einzelne, der mit einer Komponente auf ihrem Weg vom Entwurf bis zum fertigen Produkt in Berührung kommt, kann die Qualität beeinflussen. Dank unserer Lösungen gelingt es Ihnen, der Qualität in Ihrer Abteilung einen neuen Stellenwert zu geben, mit Kollegen sowohl vor Ort als auch weltweit hinsichtlich Qualität in Design und Engineering, Fertigung sowie Messtechnik zusammenzuarbeiten und letztendlich zu gewährleisten, dass diese Qualität gesichert beim Kunden ankommt.

Rethink Quality

Qualität in Design und Engineering sowie Fertigung und Messtechnik neu denken mit Hexagon Manufacturing Intelligence