m&h Infrarot-Empfänger IRR91.50

m&h IRR91.50 - Infratrot- Empfänger mit Dual Probe sowie bidirektionale HDR+ Technologie

Der bidirektionale Infrarot-Empfänger IRR91.50 ist in der Lage, mit zwei Tastsystemen simultan auf derselben Maschine zu kommunizieren. Er besitzt große Sende- und Empfangswinkel und kann für alle m&h Infrarot- Messtaster- und Werkzeugmesssysteme eingesetzt werden. Alle erforderlichen Komponenten sind im Edelstahlgehäuse integriert, somit ist kein zusätzliches Interface im Schaltschrank erforderlich.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Dreh-Fräszentren, Vertikal-Drehmaschinen, Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren
  • Anbindung an die Maschinensteuerung ohne elektronisches Zusatzmodul möglich
  • Mit patentierter m&h Dual Probe-Technologie

Vorteile:

  • Die HDR+-Technologie (High-Data-Rate+) schließt Störungen durch Fremdlicht aus
  • Robust und absolut tauchdicht – nach IP68
  • Kein Zusatzmodul oder Interface im Schaltschrank nötig
  • Verarbeitet Mess- und Temperaturdaten
Persönliche Angaben
Angaben über Ihr Unternehmen
HDR+ (HIGH DATA RATE+) – TECHNOLOGIE

Merkmale:

  • Kollidiert nicht mit weltweiten Netzfrequenzen von 50 Hz oder 60 Hz
  • Extrem hohe Datenrate von 9600 Lichtimpulsen pro Sekunde
  • Große Empfangswinkel von min. 120°

Vorteile:

  • Keine Störungen durch Fremdlicht
  • Sichere Infrarotübertragung
  • Stellt die prozesssichere Automation sicher

ROBUST UND ABSOLUT TAUCHDICHT

Merkmale:

  • Gehäuse aus Edelstahl
  • Infrarotdioden durch Naturglas geschützt
  • Ausschließlich Viton Dichtungen
  • Kabelabgänge Radial und Axial
    • m&h IRR91.50-A = Axialabgang
    • m&h IRR91.50-R = Radialabgang
  • Natürlich IP68 – absolut tauchdicht!

 Vorteile:

  • Sicher gegen fliegende Späne
  • Robust gegen Kühlmittel
  • Wartungsfreie Einheit

DUAL PROBE TECHNOLOGIE

Merkmale:

  • Gleichzeitig mit zwei m&h IRP25.50 und einem m&h IRR91.50 messen
  • Bei Doppelspindlern simultan Messen an beiden Spindeln
  • Getrennt definierte Infrarot Signale für sicherste Übertragung
  • Dual Probe Technologie natürlich mit HDR+ Infrarot Übertragung
  • Technologisch einzigartig und patentiert durch m&h
  • Geringerer Verkabelungsaufwand als Funk-Systeme
  • Prozesssicher durch Infrarot-Übertragung anstatt bisherigen Funk-Messtastern

Vorteile:

  • Deutliches reduzieren von Taktzeiten durch simultanes Messen an beiden Spindeln
  • Optimiert und unterstützt Ihre Lean Production
  • High-End Technologie – nur bei m&h
SYSTEM KOMPONENTEN

Der m&h Infrarot-Empfänger IRR 91.50 ist mit folgenden m&h Produkten kompatibel:

m&h IRP 25.50
m&h IRP 25.41
m&h IRP 40.01
m&h IRP 40.40-LF
m&h IRP 40.50
m&h IRTP 25.44
m&h IRT 35.70
m&h IRPT 35.40
 Signalauswertung  High Data Rate
 Energieversorgung  12 - 30 VDC, max. 100 mA
 Gewicht  IRR91.50-A = 1450 g (mit Kabel)
 IRR91.50-R = 1550 g (mit Kabel und Schutzschlauch)
 Temperaturbereich  Betrieb: 10° - 50°C
 Lagern: 5° - 70°C
 Material  Nichtrostender Stahl
 Abdichtung  IP68: EN60529
 IEC529/DIN40050
 Befestigung  2x Zylinderschraube M5
 Verbindungskabel  15 m mit Litzen
 Schutzschlauch  1m (PUR)
m&h Infrared Probing Systems Broschüre
Betriebsanleitung

HxGN LIVE

HxGN LIVE, die jährliche Konferenz von Hexagon, bietet inspirierende Vorträge, unbegrenzte Networking-Möglichkeiten und neueste Technologien.