Weltraumforschung

Messbare Fortschritte bei Technologien für die Erkundung des Weltraums.

Schon seit den ersten Versuchen der Menschheit, nach den Sternen zu greifen, befinden sich Raumfahrt und Weltraumforschung an der vordersten Front des technologischen Fortschritts. Auch wenn der spannende Wettlauf des 20. Jahrhunderts ins All vorüber sein mag, dauern einschlägige Bemühungen aus wissenschaftlichen ebenso wie aus wirtschaftlichen Beweggründen bis heute an. Im Mittelpunkt der Interessen der Raumfahrtindustrie von heute steht der Bau von Trägerraketen und Satelliten sowie die systemtechnische Unterstützung am Boden.

Um weiterhin bemannte Raummissionen, aber auch Sonden- und Satellitenstarts durchzuführen, müssen die Unternehmen aus der Branche neue Raumfahrzeuge und Systeme für die Bodenkontrolle entwickeln. Weil satellitengestützte Kommunikation, GPS-Navigation, Sicherheitsüberwachung, Wetterbeobachtung und Unterhaltungsprogramme in unserem Alltag immer mehr Bedeutung erlangen, verzeichnet diese scheinbare Marktnische ein überraschend hohes Wachstum.

Hexagon Manufacturing Intelligence unterstützt Unternehmen aus dem öffentlichen und dem privaten Sektor, die Produkte für Raumfahrt und Weltraumforschung herstellen. Dabei geht es darum, dass sie die 3D-Messgenauigkeit im Submikrometerbereich für elektronische Komponenten sowie die Fertigungsgenauigkeit erzielen, die unerlässlich ist, um Technologie von der Erde erfolgreich ins All zu schicken. Mithilfe unserer Lösungen für Reverse Engineering und Rapid Prototyping können experimentelle Ausrüstungskonzepte realisiert und getestet werden, damit die Raumfahrtindustrie in der technologischen Entwicklung auch weiterhin die Nase vorn hat.

Kontakt

Hexagon Manufacturing Intelligence 
Brown Boveri Strasse 8 
2351 Wiener Neudorf 
Österreich

Tel.: +43 2236 860 070
Fax: +43 2236 860 070-11
 

Verkauf Kundendienst

Luft- und Raumfahrt

Einsatz unserer Lösungen bei Fertigungsprozessen in der Luft- und Raumfahrt.