/hexagon/hexagon-mi/mi-site/home/about-us/about-hexagon-manufacturing-intelligence/shaping-smart-change/our-icon

Flexibilität Und Qualität In Der Messtechnik

Schneider Electric - Frankreich

 

Schneider Electric Eybens

Als führendes Unternehmen im Bereich nachhaltige Energie und industrielle Automatisierung entwickelt die Schneider Electric Group Produkte, Lösungen und Dienstleistungen zur Erhöhung der Sicherheit, Zuverlässigkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit im Ökosystem ihrer Kunden. 

Das grosse Engagement von Schneider Electric für nachhaltige Entwicklung beinhaltet erhebliche Investitionen in neueste Technologien. Vor allem die Lösungen von Hexagon Manufacturing Intelligence im Bereich Qualitätssicherheit unterstützen Schneider Electric, Wettbewerbsvorteile durch Innovation und Differenzierung zu erlangen. 

In seiner 180-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich der Tätigkeitsschwerpunkt des Unternehmens über die Jahre von der Stahlindustrie über den Schwermaschinen- und Schiffsbau hin zum Energie- und Automatisierungsmanagement verlagert. Heute entwickelt Schneider Electric Lösungen zur Energieversorgung, Automatisierung und Steuerung des Umfelds, in dem wir leben und arbeiten.

Die Abteilung für Qualitätssicherung am Hauptsitz des Unternehmens in Eybens wurde im Jahr 2005 eingerichtet und verfügt mittlerweile über vier Messsysteme von Hexagon. Diese werden von den fünf Mitarbeitern primär zur Messung und Analyse von Werkstücken bei der Entwicklung neuer Produkte und Produktlinien von Schneider eingesetzt. Die Qualitätssicherung ist außerdem verantwortlich für die Endkontrolle der Werkstücke, die an den verschiedenen Produktionsstandorten von Schneider
weltweit vermessen werden.

Messung von mehr Werkstücken in kürzerer Zeit

Wie in vielen anderen Unternehmen, so muss auch bei Schneider die Qualitätssicherung immer schneller und effizienter werden, um mit dem exponentiellen Wachstum der Projekte des Konzerns Schritt halten zu können. Flexibilität und Geschwindigkeit sind wichtige Faktoren bei der Bewältigung der Herausforderungen, die sich durch die zunehmende Komplexität der gefertigten Werkstücke stellen.

„Seit dem Kauf unseres ersten Messsystems im Jahr 2005 konnten wir die enormen Fortschritte in der Industriemesstechnik am eigenen Leib miterleben. Nicht zuletzt deshalb ist Hexagon Manufacturing Intelligence ein wichtiger Partner bei der Suche nach optimalen Lösungen für unsere spezifischen Anforderungen in der Fertigungsentwicklung und Werkstückkontrolle“, erklärt Pierre Charpentier, Leiter der Messtechnik bei Schneider Electric.
„Dank der Kompetenz unseres Teams und unserer hervorragenden Ausstattung mit neuesten Technologien genießt unsere Abteilung in unserem Unternehmen einen exzellenten Ruf. Und wenn wir gebeten werden, noch mehr Projekte binnen noch kürzerer Zeit abzuwickeln, dann wissen wir: Wir schaffen das!“

In der Qualitätssicherung werden alle Arten von Teilen geprüft: klein, mittel und groß sowie aus unterschiedlichen Werkstoffen. „Die Zusammenarbeit mit Hexagon Manufacturing Intelligence in unseren Werken bietet uns den Luxus eines einzigen Ansprechpartners für all unsere Anforderungen im Bereich der industriellen Messtechnik. Was wir auch benötigen: Bei Hexagon sind wir in den besten Händen!“, fügt Charpentier hinzu. 

Einführung innovativer Ideen durch Vertrauen in den Fortschritt der Zulieferer
Das Qualitätssicherungsteam informiert sich nicht nur auf Branchenmessen, sondern auch bei seinen aktuellen Messtechnikanbietern über die neuesten Technologien, um sicherzustellen, dass die gegenwärtige und künftige Nachfrage gedeckt werden kann, und um sich von Mitbewerbern abzuheben.

„Bei Schneider benötigen wir für unsere Arbeit eine vielseitige technische Ausstattung: eine 3D-Messlösung, ein Tastersystem, ein optisches Messgerät, einen Scanner usw. Genau wie bei unseren Produkten wollen wir auch in puncto Messtechnologie auf dem neuesten technischen Stand sein“, erläutert Charpentier die Unternehmensphilosophie.

Wenn ein einziger Anbieter über eine so umfassende Produktpalette verfügt, ist das ein echter VorteilLangfristige Partnerschaft
Der Aufbau einer langfristigen Partnerschaft im Bereich der industriellen Messtechnik ist keine leichte Aufgabe. Pierre Charpentier dazu: „Wir haben vor etwa zehn Jahren mit einem MAGNUS Messsystem angefangen, das Hexagon exakt auf unsere Bedürfnisse abgestimmt für uns nachgerüstet hat. Anschließend haben wir in ein GLOBAL KMG investiert und uns auch bei der nächsten Anschaffung, einem optischen Messsystem von TESA, wieder für Hexagon entschieden. Mit den Messleistungen und der
Genauigkeit der beiden Systeme sind wir sehr zufrieden.“ 

Aufgrund der guten Erfahrungen in der Partnerschaft mit Hexagon, die geprägt ist durch Flexibilität und kompetente Beratung, hat Schneider Electric sein messtechnisches Arsenal nun noch durch einen ROMER Absolute Arm mit integriertem Laserscanner erweitert.

Doch für eine erfolgreiche Partnerschaft spielt auch die Betreuung nach dem Kauf eine wichtige Rolle. „Die Benutzerschulungen für den Arm waren ein voller Erfolg. Dank der tollen Unterstützung, die wir vom Hexagon Team erhielten, waren wir binnen kürzester Zeit voll arbeitsfähig“, so Charpentier zufrieden.

Pläne für die Zukunft
„Für uns bedeutet Fortschritt, unsere Abläufe beschleunigen und Werkstücke schneller prüfen zu können. Weil die Fristen in unseren Projekten immer kürzer werden, müssen auch wir immer schneller arbeiten. Außerdem ist uns wichtig, für Werkstücke und Elemente, die wir heute noch nicht prüfen können, in Zukunft Lösungen zu finden. Dafür setzen wir voll auf die künftigen Innovationen unseres Messtechnikpartners Hexagon Manufacturing Intelligence!“, so Charpentier

 

Case Study: Schneider Electric

ROMER Absolute Arm mit integriertem Scanner

Portabler Messarm mit voll zertifiziertem, integriertem RS4 Laserscanner zur bisher schnellsten Erfassung von 3D-Punktdaten unterschiedlichster Oberflächen in...

Portal-KMG

Mit den Koordinatenmessgeräten (KMG) dieser Klasse von Hexagon Manufacturing Intelligence lassen sich dreidimensionale Messungen kleiner und mittlerer Werkstücke vornehmen,...

Case Study: Schneider Electric

HxGN LIVE

HxGN LIVE, die jährliche Konferenz von Hexagon, bietet inspirierende Vorträge, unbegrenzte Networking-Möglichkeiten und neueste Technologien.