/hexagon/hexagon-mi/mi-site/home/about-us/about-hexagon-manufacturing-intelligence/shaping-smart-change/our-icon

Fahrzeuge Unter Besonderen Klimabedingungen

EDAG - Deutschland

 Die EDAG Engineering GmbH misst Verformungen in der Klimakammer mit AICONs DPA.

Türen, Kotflügel, Stoßfänger, Spoiler – Anbauteile an Fahrzeugkarosserien müssen passgenau sein, und jeglichen Umweltbedingungen Stand halten. In der Entwicklungsphase neuer Werkstoffe oder Bauteile werden daher spezielle Eigenschaften wie beispielsweise Verformung oder Ausdehnung geprüft. Wie verändern sich die Materialien bei großer Hitze, hoher Luftfeuchtigkeit, oder starker Kälte?In der Klimakammer lassen sich reale klimatische Bedingungen künstlich erzeugen und Messungen durchführen. Die EDAG Engineering GmbH führt Verformungsanalysen an Fahrzeugprototypen oder Bauteilen mit AICONs Koordinatenmessgerät DPA durch.

Entwicklungspartner für Technik und Nachhaltigkeit

Die EDAG als einer der größten unabhängigen Entwicklungspartner der weltweiten Automobilindustrie weiß, worauf es bei der Entwicklung zukunftsfähiger Automobile ankommt. Schwerpunkt des Unternehmens ist die Gesamtfahrzeugentwicklung, d. h. Beratung und Unterstützung der Kunden von der ersten Idee bis zum fertigen Prototypen. Das Ziel: die richtige Lösung zu finden, um frühzeitig eine aussagekräftige und validierte Rückmeldung aus realen Szenarien geben zu können – ob virtuell oder real, ob auf Bauteilebene oder Gesamtfahrzeug, ob Testsystem oder Materialtest durch eigene, akkreditierte Testlabors. Eigene Prüfstände bieten den Kunden zusätzliche Flexibilität in der Fahrzeugentwicklung sowie bei der Lösung von Prüf- und Versuchsaufgaben.

Vor jeder Messung wird das so genannte Klimaprofil festgelegt. Soll die Temperatur über einen längeren Zeitraum konstant bleiben oder soll es Klimawechsel geben? Welche Temperatur und Feuchtigkeit soll in welcher Phase herrschen? Außerdem wird bestimmt, zu welchen Zeitpunkten gemessen und welche Werte im Anschluss verglichen werden sollen. Eine Standardmessung dauert 25 Tage. Das Messobjekt durchläuft dabei 50 Messzyklen à 12 Stunden. Beispiel für einen Klimawechsel: +23 °C, -35 °C, +55 °C und sehr feucht, +80 °C und sehr trocken, dann wieder +23 °C

Getestet werden sowohl Prototypen als auch Serienfahrzeuge. Relevante Messbereiche sind Material- und Bauteilübergänge, wie etwa die Verbindung zwischen Stoßfänger und Scheinwerfer oder Stoßfänger und Kühlergrill. Ermittelt werden Verformungen von Einzelpunkten sowie Streckenund Spaltverformungen.

3D Koordinatenmessung mit handgehaltener Digitalkamera

Für die Messung wird das zu messende Objekt oder Fahzeug an den relevanten Punkten mit Messmarken oder Messdaptern versehen. Hier bietet sich ein breites Spektrum an Möglichkeiten, um neben einfachen Oberflächenpunkten auch verdeckte oder schwer zugängliche Punkte zu signalisieren. Mit Hilfe der Digitalkamera wird das zu vermessende Objekt dann aus unterschiedlichen Richtungen aufgenommen, so dass alle relevanten Objektbereiche erfasst sind. Anschließend oder zeitgleich werden die digitalen Messbilder im Auswerterechner verarbeitet und die 3D Koordinaten der signalisierten Geometriepunkte vollautomatisch berechnet.

In der Vergangenheit wurde die Passgenauigkeit der Spaltmaße bei der EDAG Wolfsburg mit genormten kalibrierten Prüfstiften ermittelt. Deren Genauigkeit war den Kunden schließlich nicht mehr ausreichend – der Ruf nach einem photogrammetrischen System zur Verformungsanalyse wurde laut. 2011 begann die EDAG Wolfsburg, optische Messungen mit einer geliehenen DPA durchzuführen. 2012 kaufte das Unternehmen ein eigenes System. Seitdem ist das Koordinatenmessgerät dort erfolgreich im Einsatz.

Michael Annuß, Teamleiter Umweltsimulation und Dauerläufe bei der EDAG Wolfsburg, ist mit der Entscheidung für AICON sehr zufrieden: „Verformungsanalyse, Vermessung der Spaltmaße – all das ist dank der DPA kein Problem mehr. Wir lösen unsere Messaufgaben jetzt hochpräzise und schnell. Durch das berührungslose Messen wird das Testobjekt nicht durch Antasten verändert. Unsere Kollegen in Ingolstadt arbeiten schon seit Langem mit AICONs DPA – ein weiterer Vorteil, denn somit sind die Ergebnisse der Messungen innerhalb der EDAG kompatibel.“

Wir danken der EDAG Engineering GmbH in Wolfsburg für die freundliche Unterstützung.

Case Study: EDAG Engineering - Germany

HxGN LIVE

HxGN LIVE, die jährliche Konferenz von Hexagon, bietet inspirierende Vorträge, unbegrenzte Networking-Möglichkeiten und neueste Technologien.