Ogihara übernimmt führende stellung in der zulieferindustrie dank optigo von cognitens

Ogihara - USA

Bei der Ogihara America Corporation (O.A.C.) handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der japanischen Ogihara-Gruppe. Dieses Unternehmen zählt zu den größten unabhängigen Herstellern von Formen für den Fahrzeugbau weltweit.O.A.C. ist ein Tier-1-Lieferant der Automobilindustrie, der für die außergewöhnliche Produktqualität seiner Klasse-A-Bauteile, Baugruppen und Karosseriebleche bekannt ist. O.A.C. ist in den USA an den beiden Hauptstandorten Howell (Michigan) und Birmingham (Alabama) angesiedelt. 

Das Unternehmen produziert kritische Teile und Baugruppen für General Motors, Ford und DaimlerChrysler sowie mehrere japanische Unternehmen in ganz Nordamerika.

Um einen schlanken, effizienten Betrieb zu gewährleisten, arbeiten die beiden US-amerikanischen O.A.C-Werke nach den gleichen Verfahren wie mehr als ein Dutzend weiterer Einrichtungen von Ogihara weltweit. Aufgrund dieser gemeinsamen Prozesse ist Ogihara in der Lage, seine Produkte kosteneffizient zu entwickeln und zu fertigen und seinen Kunden jederzeit höchste Qualität zu garantieren.

Proaktiv statt reaktiv
Im Rahmen seiner laufenden Bemühungen zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz führte Ogihara im Jahr 2001 eine gründliche Evaluierung seiner Qualitätsprozesse und -systeme durch. Ogihara setzte sich zum Ziel, seine  Qualitätsstandards durch die Einführung proaktiver statt reaktiver Qualitätsprozesse weiter zu steigern. Aufgrund
dieser Maßnahme gingen die Qualitätsbeanstandungen von Kundenseite erheblich zurück, währendie Qualitätsbewertungen deutlich stiegen. Infolge der Evaluierung erarbeiteten die Ingenieure von Ogihara einen neuen Qualitätsprozess zur vollständigen Integration in das Produktentwicklungs- und Fertigungsprogramm des Unternehmens. Dieser neuartige, umfassende Qualitätsprozess erforderte ein modernes,erührungsloses Dimensionsmesssystem für die Werksumgebung, mit dessen Hilfe sich Qualitätsprobleme durch Ursachenanalyse lösen lassen. Zu diesem Zeitpunkt schien es jedoch, dass der von Ogihara entwickelte Qualitätsprozess seiner Zeit technologisch voraus war, da kein Messsystem aufzutreiben war, das die unterschiedlichen Anforderungen von Ogihara erfüllen konnte. 

Durch Evaluierungen zu einer vielseitigen Lösung
Nach langwierigen Evaluierungen und BenchmarkTests erkannte Ogihara, dass das CogniTens Optigo als einziges berührungsloses Messsystem in der Lage war, die geforderten anspruchsvollen Kriterien zu erfüllen. In zahlreichen Experimenten und Erprobungen illustriert das Optigo seine Eignung für die vielseitigen Aufgaben in der Entwicklungs- und Fertigungsumgebung und erwies sich für unterschiedlichste Messungen von der Werkzeugerprobung über die Justierung von Montagewerkzeugen bis hin zur raschen Qualitätsprüfung von Teilen und Unterbaugruppen als außerordentlich nützlich. Die Inbetriebnahme der CogniTens Produkte am Standort Howell dauerte nur einige Monate. Ein gemischtes Team, das sich aus Mitarbeitern von Ogihara und CogniTens sowie Kundenvertretern zusammensetzte, arbeitete eng zusammen, um die neue Lösung in Dutzende von Geschäftsprozessen zu integrieren, die auf den Vorgaben des Ogihara-Qualitätsprozesses basieren. Infolge der gemeinsamen Bemühungen konnten der
neue Ogihara-Qualitätsprozess binnen eines Jahres weiter verbessert und die CogniTens Produkte vollständig in die täglichen Routinetätigkeiten im Werk eingebunden werden. 

Rasche Implementierung
Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme der CogniTens Optigo Lösung am Standort Howell, Michigan, entschloss sich Ogihara zur Anschaffung eines Systems auch für das Werk in Birmingham, Alabama. In diesem Betrieb werden Stanzteile und Unterbaugruppen für ein großes OEM-Montagewerk hergestellt. Die CogniTens Lösung in
Birmingham ließ sich aufgrund der in Howell gewonnenen Erfahrung rasch implementieren. So kann die Tradition, dass Ogihara an beiden Standorten identische Prozesse und
Methoden verwendet, gewahrt werden. 

Umsetzung der Vision von Ogihara
Durch die Kombination aus den speziellen Prozessen und Qualitätsmethoden von Ogihara und der Dimensionsmessplattform und den Softwareprodukten von CogniTens konnte die Kundenvision eines vollkommen proaktiven Qualitätssystems realisiert werden. Ogihara nutzt die Optigo-basierte Lösung nun während des gesamten Werkzeugbau- und Erprobungsprozesses, für Produktionsabnahmeverfahren (PPAP), zur standardmäßigen Übermittlung von Daten an die OEMs, zur Anpassung vorhandener Teile oder Werkzeuge bei FahrzeugFacelifts sowie im Rahmen von Montageprozessen. 

Spezieller Prozess zur Erprobung von Baugruppen
Die Qualitätssicherung von Ogihara hat unter Verwendung der mobilen Dimensionsmessplattform Optigo und der Softwareprodukte von CogniTens einen speziellen Erprobungsprozess für Baugruppen entwickelt, um mögliche Montageprobleme bereits vor dem Bau der Werkzeuge für den realen Montageprozess absehen zu können. Der Einsatz der Dimensionsmesslösung von CogniTens bringt Ogihara eine Reihe von Vorteilen. Die benötigte Zeit für die Messung eines Werkstücks und den Abgleich der Ergebnisse mit den Designdaten wurde durch den Einsatz des Optigo von einem ganzen Tag auf wenige Stunden reduziert. Bei der Ursachenanalyse zur Lösung von Problemen im Zusammenhang mit der Montagequalität konnten Kosteneinsparungen erzielt werden. Kundenbeschwerden in Bezug auf die Qualität lassen sich im Vergleich zu früher, als KMG eingesetzt wurden, nun meist in weniger als der Hälfte der Zeit zufriedenstellend klären, indem die CoreView Ergebnisse des Optigo die Grundlage für die effiziente Kommunikation, Analyse und Problemlösung bieten. Zudem konnten durch die proaktive qualitative Überprüfung von Werkzeugen, Werkstücken und Baugruppen die
Werkzeugwartungsprozesse optimiert werden.

Aussagekräftige Dimensionsmessdaten
“Die vollständige Oberflächenmessung, die virtuellen Montageanalysen und die hoch präzise Elementmessung des Optigo ermöglichen zahllose Anwendungen, für die KMG einfach nicht geeignet waren”, zeigt sich Steve Peca, der Leiter der Qualitätssicherung von Ogihara America, begeistert. “Mit dem Optigo erhalten wir hilfreiche Dimensionsmessdaten von Fahrzeugblechen und -baugruppen, die unser Total Program Management Konzept unterstützen. Mit den kompletten 3D-Messungen von CogniTens und den aussagekräftigen Ergebnissen im CoreView Format sehen wir, wenn Formen und Montagewerkzeuge schlechter werden und können so rechtzeitig Prüf-, Wartungs- und Reparaturvorgänge ansetzen.”

Fallstudie - Ogihara America - Howell (manual)

HxGN LIVE

HxGN LIVE, die jährliche Konferenz von Hexagon, bietet inspirierende Vorträge, unbegrenzte Networking-Möglichkeiten und neueste Technologien.

Weisslicht-Scanner-Systeme

Weisslicht-Scanner-Systeme sind umfassende optische 3D-Messlösungen, mit deren Hilfe sich Konstruktions- und Fertigungsprozesse in der Automobilindustrie und in anderen...