/hexagon/hexagon-mi/mi-site/home/about-us/about-hexagon-manufacturing-intelligence/shaping-smart-change/our-icon

Inspektion von Schraubenkompressoren mit Höchster Genauigkeit

Verbindung von höchster genauigkeit mit benutzerfreundlichkeit bei der messung von schraubenverdichtern

Schraubenverdichter werden eingesetzt, um komprimierte Gase zu erzeugen, die weltweit viele größere industrielle Anwendungen antreiben und einer hohen Nachfrage unterliegen. Die Rotoren sind mit sehr engen Profiltoleranzen gekennzeichnet. Einbußen in der Messgenauigkeit können Hersteller von Schraubenkompressoren, die den Produktionsdurchsatz erhöhen wollen, für die Qualitätssicherung nicht eingehen.

Einer der Gründe, warum die Leistung eines Schraubenkompressors stark von Präzision abhängt, ist die Tatsache, dass die Verdichtung der Luft zwischen ineinandergreifenden Rotoren und den Kammern erfolgt. Seine Leistung und Energieeffizienz hängen zum großen Teil vom optimalen Zusammenspiel der beiden schraubenförmigen Rotoren ab, die für einen kontinuierlichen Luftstrom durch den Kompressor sorgen. Es ist notwendig, einen direkten Kontakt zwischen den beiden Rotoren zu vermeiden, da Reibungsverluste zu einem erhöhten Energieverbrauch führen. Nur wenn die Abstände zwischen den beiden Rotoren an der Lufteintrittsseite größer als an der Austrittsseite und die Abstände zum Verdichtergehäuse möglichst gering sind, kann eine maximale Kompression erzielt werden. Dies bedeutet, dass die Rotoren typischerweise mit Flanken- und Profiltoleranzen zwischen 10 μm und 16 μm hergestellt werden müssen.

Closed-Loop zur Qualitätssteigerung
Rotoren werden aus einem Stück gefräst. Daher ist es wichtig, Fehler zu vermeiden, die dazu führen können, dass Ausschuss produziert wird, was sowohl Materialkosten als auch Produktionszeit erhöht. Schraubenkompressoren kommen in verschiedenen Bereichen wie der Energie-, Luftfahrt-, Automobil- und Lebensmittelindustrie zum Einsatz. Die hohe mechanische Genauigkeit ist für das erforderliche Maß an Zuverlässigkeit und Leistung ein wichtiges Kriterium. Schraubenkompressoren erzeugen oft die Druckluft, die Industriemaschinen rund um die Uhr antreibt, insbesondere auch in automatisierten Anwendungen.

Durch die Wahl eines hochpräzisen Koordinatenmessgeräts (KMG) können die Hersteller von Schraubenkompressoren, die geforderte Genauigkeit und Leistungsfähigkeit kontrollieren und sicherstellen. Werden durch eine kontinuierliche Kontrolle mögliche Abweichungen in der Bearbeitung sichtbar, ist es wichtig, über eine Mess-Software zu verfügen, die in einem geschlossenen Prozess (Closed-Loop) schnell Korrekturdaten für verschiedene Werkzeugmaschinen bereitstellen kann. Da-durch können durch die Qualitätssicherung Fehler schneller er-kannt und korrigiert werde, ehe es zu einer Reproduktion kommt.

Jede Messlösung für Schraubenkompressoren sollte sow-ohl optische als auch taktile Sensoren kombinieren, die eine berührungslose und hochgenaue Messung insbesondere auf Oberflächen mit Rattermarken ermöglichen. Durch die Wahl eines Sensors, der den schnellen Wechsel zwischen taktiler und berührungsloser Messung ermöglicht, steigern die Hersteller von Schraubenkompressoren den Durchsatz in der Produktion und erhöhen die Vielseitigkeit in der Qualitätssicherung.

Genauigkeit garantiert
Ein KMG der Leitz PMM-C Linie bietet die hohe Messgenauigkeit, die für die Messung sehr enger Formtoleranzen gefordert wird. Es verfügt über Funktionen, die kurze Zykluszeiten und einen optimierten Durchsatz garantieren. Ein Drehtisch, der das 4-Achs-Scanning unterstütz wird für die schnelle und präzise Erfassung von Profilen und Rotorgeometrien eingesetzt. Durch die zusätzliche Ausstattung der Leitz PMM-C mit dem optischen Sensor HP-O Hybrid wird das einfache Umschalten zwischen taktilem Scanning-Tastkopf und optischen HP-O Sensoren ermöglicht. Basierend auf der frequenzmodulierten interferometrischen optischen Distanzmessung kombiniert der HP-O-Sensor ein Höchstmaß an Genauigkeit, Durchsatz und Flexibilität.

Sobald Messdaten erfasst werden, müssen diese schnell und durchdacht verarbeitet werden. QUINDOS ist eine der führenden Mess-Software von Hexagon und bietet Anwendern ein leistungsfähiges Analysewerkzeug. Es kann zur Aufbereitung wichtiger Messdaten dienen, die es Werkzeugmaschinen ermöglicht schnell zu reagieren, und die Hersteller dabei unterstützen, einen effizienten geschlossenen Produktionskreislauf zu erstellen. Das QUINDOS Schraubenverdichter-Modul ermöglicht die genaue Prüfung von Stirn- oder Axialschnitten von Schraubenrotoren, einschließlich des Soll-Ist-Vergleichs der Kontur und der Bewertung von Teilung, Steigung sowie Kopf-, Fuß- und Teilkreis.

Mit ein Leitz PMM-C KMG, ausgestattet mit taktiler und berührungsloser Sensorik und der QUINDOS-Software, können Hersteller von Schraubenkompressoren einen erheblichen Wettbewerbsvorteil durch schnelle, genaue Erfassung, Analyse und Verarbeitung von Messdaten erzielen.

Inspektion von Schraubenkompressoren mit Höchster Genauigkeit

HxGN LIVE

HxGN LIVE, die jährliche Konferenz von Hexagon, bietet inspirierende Vorträge, unbegrenzte Networking-Möglichkeiten und neueste Technologien.

Inspektion von Schraubenkompressoren mit Höchster Genauigkeit

Ultrahochgenaue KMG

Für Anwendungen, die maximale Präzision erfordern, bieten ultrahochgenaue Koordinatenmessgeräte (KMG) die für komplexe Geometrien benötigte...

QUINDOS

QUINDOS ist die ideale Software für Koordinatenmessgeräte, Verzahnungsmesszentren und alle Applikationen. QUINDOS ist vermutlich die wohl leistungsfähigste Software im...