Software-Upgrades

Hexagon Manufacturing Intelligence bietet eine breite Palette an Möglichkeiten, die von reinen Software-Upgrades zu einer kompletten Nachrüstung bestehender Messgeräte reicht.

Die Messsoftware hat sich in den vergangenen Jahren in beinahe schwindelerregendem Tempo weiterentwickelt – insbesondere, seit im Messprozess auf CAD-Daten zurückgegriffen werden kann. Für PC-DMIS, die Messsoftware von Hexagon Manufacturing Intelligence, und andere Softwareanwendungen sind auf vielen Systemen einfache Plug-and-Play-Upgrades möglich. Neben den Produkten von Hexagon bieten wir aber auch Upgrades für zahlreiche andere OEM-Systeme. 

Profitieren Sie von den folgenden Vorteilen eines Software-Upgrades*:

  • Integration von CAD-Daten in den Messprozess
  • Fähigkeit zur Messung von Werkstücken mit zunehmender Komplexität und Genauigkeit
  • Möglichkeit des Einsatzes einer gemeinsamen Software für alle Messsysteme
  • Höhere Produktivität durch Funktionen zur Offlineprogrammierung
  • Verbesserte Protokollierungsfunktionen von der Erstmusterprüfung bis hin zur statistischen Prozesskontrolle

* Der genaue Leistungsumfang kann von Land zu Land unterschiedlich sein. Ihre örtliche Vertretung von Hexagon Manufacturing Intelligence informiert Sie gerne darüber, was in Ihrem Land angeboten wird.

Häufig gestellte Fragen zu Software-Upgrades:

F: Wird das Messgerät bei einem Upgrade genauer bzw. schneller?
A:
In der Regel nicht. Die eigentlichen Vorteile eines Upgrades liegen in einer höheren Leistungsfähigkeit und einem größeren Funktionsumfang. In Einzelfällen kann die Verwendung eines neuen Elektronik-Controllers jedoch um bis zu 30 Prozent kürzere Zykluszeiten erlauben.
 
F: Wie wirkt sich ein Upgrade meines Systems auf meine Werkstückprogramme aus?
A:
In einigen Fällen können Programme vom alten auf das neue System mitgenommen werden. Beim Einsatz eines neuen Controllers sind die alten Programme jedoch nicht mehr brauchbar (es sei denn, die Software lässt dies zu). Allerdings ist PC-DMIS zum Import von DMIS-Dateien in der Lage und kann MMIV-, Tutor- und Master-Dateien ausführen.

F: Wenn ich ein Messgerät upgraden lasse, das nicht von Hexagon stammt, wer übernimmt in Zukunft den Service und Support für das System?
A:
Unser Serviceteam und unsere Partner wurden sorgfältig ausgewählt und geschult, sodass wir umfassenden Service und Support einschließlich Ersatzteilen, jährlicher Kalibrierung und Schutzbrief wie die OEM anbieten können.
 
F: Wie viel Schulungsaufwand ist erforderlich?
A:
Alle unsere Upgrades sind in Verbindung mit drei- bis achttägigen Schulungen, abhängig vom durchgeführten Upgrade, erhältlich. Die Schulungen finden in unseren örtlichen Schulungszentren statt.

F: Wäre es nicht sinnvoller, ein neues Messgerät zu kaufen?
A:
Im Einzelnen hängt das vom Zustand und der Größe Ihres Geräts ab, doch als Faustregel gilt: Wenn Ihr KMG ein Messvolumen von weniger als 700 mm aufweist, kostet ein neues, (teils) präziseres System meist mehr oder weniger gleichviel wie eine Nachrüstung. Dabei ist noch zu berücksichtigen, dass Sie für Ihr altes System möglicherweise einen guten Preis erhalten, wenn Sie es gegen ein neues eintauschen. Dies muss jedoch im Einzelfall geprüft werden.
 

Servicebroschüre

Ein globales netzwerk lokaler kundensupport services.

Kontakt

Hexagon Manufacturing Intelligence
Hexagon Metrology GmbH
Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
35578 Wetzlar
Deutschland
T: +49 6441 207 0
F: +49 6441 207 122

Verkauf Kundenservice