AICON StereoScan neo

Der neue Maßstab in der Streifenprojektion

AICON-StereoScan-Neo
„See What You Measure“ – AICON dringt hiermit in eine neue Dimension der Streifenprojektion vor. Mit der SWYM-Technologie ist es erstmalig möglich, die Ergebnisse einer Messung direkt auf dem Objekt sichtbar zu machen.

Bisher war die Leistungsfähigkeit der Streifenprojektion maßgeblich von den Oberflächeneigenschaften des zu scannenden Objektes abhängig. Farbe und Reflexionseigenschaften der Objektoberfläche haben die Qualität der Messergebnisse maßgeblich beein­flusst. Hier schafft die digitale adaptive Vollfarb-Projektionstechnik des StereoScan neo Abhilfe, die sich durch Farb- und Intensitätskontrolle optimal an die Oberflächeneigenschaften anpasst.

Die adaptive Vollfarb-Projektionstechnik projiziert nicht nur die zum Scannen notwendigen Muster in Farbe auf die Oberfläche, sondern auch die erzielten Messergebnisse. Abweichungen vom CAD können so zum Beispiel direkt nach der Messung farblich auf der Objektober­fläche dargestellt werden.

Dieses Verfahren bietet dem Anwender ganz neue Möglichkeiten im Arbeitsablauf. Mit der SWYM-Technologie lassen sich im Werkzeug- und Formenbau oder im Modellbau schnell und präzise Abweichungen der Bauteilober­fläche messen und darstellen. Durch die projizierten Abweichungsbilder können umgehend und vor Ort Korrekturen am Objekt vorgenommen werden. Auf ähnliche Weise lassen sich auch Abweichungen bei Inspektionsaufgaben sofort sichtbar machen und umgehend Maßnahmen zur Problembehebung ergreifen.

Höchstauflösende Sensorik für maximalen Detailgrad

Der StereoScan neo liefert mit seinen 8 Megapixel oder 16 Megapixel Digitalkamera-Varianten die Voraussetzung für einen maximalen Detaillierungsgrad bei der Objekterfassung. Zusätzlich können durch Objektiv- und Basislängenwechsel Messfeldgrößen von 75 mm bis 1.100 mm erfasst werden.

Der StereoScan neo der leistungsfähigste und variabelste Weißlichtscanner, der zurzeit auf dem Markt verfügbar ist.
Persönliche Angaben
Angaben über Ihr Unternehmen
  • 3D Scannen in höchster Präzision
  • Adaptive Vollfarbprojektion mit Farb- und Intensitätssteuerung
  • Farb-Rückprojektion von Messergebnissen (z. B. CAD Vergleich)
  • Kurze Scan-Zeiten durch schnelle Digital-Projektion
  • Schnelles und einfaches Wechseln von Messfeldern
  • Maximaler Detaillierungsgrad dank höchstauflösender Kamera-Sensorik
  • Kombinierbar mit handgehaltenem Messtaster
  • Höchste Stabilität ermöglicht Scannen in rauer Produktionsumgebung

Bildverarbeitung

  • Hauptcomputer (Host): Workstation Professional
  • Rechnerschnittstelle: USB 3
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 oder 10 (64 Bit Edition)
  • Systemsoftware: OptoCat für Windows

Sensor

  • Kameraauflösung: 2 x 8 Megapixel oder 2 x 16 Megapixel
  • Minimaler Punktabstand: 18 μm oder 12 μmKleinstes Messfeld: 75 mm
  • Größtes Messfeld: 1.100 mm
  • Aufnahmegeschwindigkeit: Minimal 1 Sekunde
  • Sensorgewicht: 12 kg
  • Maße (B x T x H): 600 mm x 430 mm x 260 mm
  • Temperaturbereich Einsatzbereich: 5 °C bis 45 °C, nicht kondensierend
  • Stromversorgung: AC 110/230 Volt, 50-60 Hz

Zubehör

  • MoveInspect DPA 
  • MI.Probe mini
  • Drehteller
  • Dreh-Schwenk-Einheit
  • Stative
  • Arbeitsstation

Technische Änderungen vorbehalten.

AICON StereoScan neo Broschüre

HxGN LIVE

HxGN LIVE, die jährliche Konferenz von Hexagon, bietet inspirierende Vorträge, unbegrenzte Networking-Möglichkeiten und neueste Technologien.