TubeShaper

Spezialsoftware für die Messung, Prüfung und Fertigung von Rohren und Rohrlehren

Tubeshaper_teaser

TubeShaper wurde eigens für den ROMER Absolute Arm entwickelt und ist die leistungsfähigste Rohrmesssoftware, die es bei Hexagon Metrology je gab. Sie basiert auf 30 Jahren Branchenerfahrung und kombiniert die besten Funktionen der Vorgängerversionen mit neuester Technologie. Das Ergebnis ist eine extrem moderne Software, die absolut intuitiv zu bedienen ist – selbst für Anwender mit wenig Erfahrung in der Messung von Rohren, Leitungen oder gebogenen Drähten. 

TubeShaper dient zur Maximierung der Fertigungseffizienz bei gleichzeitiger Minimierung von Ausschuss. Zu diesem Zweck kann TubeShaper direkt mit CNC-Rohrbiegemaschinen verbunden werden. Außerdem unterstützt TubeShaper die Erstellung automatischer Messpläne und den Direktimport von CAD-Modellen in einem benutzerfreundlichen Paket.

Die intuitive Benutzeroberfläche von TubeShaper erlaubt die völlige Ausschöpfung des Messpotenzials des ROMER Absolute Arms für alle Aufgaben in der Rohrprüfung. Die Berechnung und Anwendung von Rückfederungswerten und die Durchführung von Biegekorrekturen, Reverse Engineering sowie Rohrprüfungen auf der Basis von am Werkstück erfassten CAD-Daten können nun einfacher und schneller als je zuvor erfolgen. So lassen sich bei Messaufgaben in der Werksumgebung Zeit und Kosten sparen.

Die TubeShaper Software repräsentiert drei Jahrzehnte Erfahrung in der Rohrprüfung und wurde in enger Zusammenarbeit mit weltweit führenden Rohrherstellern entwickelt. Das Ergebnis ist ein Softwarepaket, das perfekt an die heutigen Anforderungen von Qualitätsmanagern und Anwendern in der Werksumgebung angepasst ist. Messpläne werden im Zuge der Prüfung des ersten produzierten Werkstücks automatisch erstellt oder können schon im Vorfeld der Messung definiert und eingerichtet werden. Das beschleunigt die Messung größerer Produktionslose und gewährleistet gleichzeitig die Wiederholbarkeit. Dank des ausgereiften CAD-Moduls von TubeShaper und des Kontakttasters des ROMER Absolute Arms können auch komplette Rohrbaugruppen einschließlich geschweißter Halterungen, Aufhängungen und Flansche geprüft werden. Noch nie war Software für Rohrmessungen so umfangreich ausgestattet!

TubeShaper at Numalliance

Persönliche Angaben
Angaben über Ihr Unternehmen

Schnittstelle zur Biegemaschine
Eine direkte Echtzeit-Schnittstelle zu CNC-Rohrbiegemaschinen erlaubt die Berechnung und Anwendung von Korrekturdaten während des Produktionszyklus. Das gewährleistet einen effizienten Betrieb und minimalen Ausschuss in der Produktion. Mit einer einzigen TubeShaper Lizenz können bei Bedarf mehrere Rohrbiegemaschinen unterstützt werden.

Umfassende Verwaltung der Biegeparameter
Standardmäßig in TubeShaper enthaltene Vorgaben ermöglichen die einfache Berechnung von Rückfederungs- und Dehnungswerten. Diese werden für die Anwendung bei anderen Rohren in einer einfach zugänglichen Bibliothek gespeichert, was spätere Korrekturen beschleunigt.

Messpläne für die rasche Messung von Produktionschargen
Jede Messung eines neuen Rohrs wird automatisch als Messplan gespeichert. Jeder dieser Messpläne kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt wieder abgerufen werden. Zudem können Messpläne auch offline vor der Messung definiert werden, sodass die Arbeitszeit in der Werksumgebung möglichst gering gehalten wird, Genauigkeit und Wiederholbarkeit aber trotzdem garantiert sind.

Automatische Berichterstellung
Messprotokolle können automatisch generiert werden, damit die Genauigkeit der Biegemaschine im Zeitverlauf überwacht wird und Fertigungsprobleme erkannt werden, bevor sie sich negativ auswirken.

Benutzerspezifische Berichterstellung
Mittels Drag-and-Drop können kundenspezifisch angepasste Messprotokolle mit Firmenlogo erstellt werden, damit sichergestellt ist, dass die Daten wie gewünscht aufbereitet sind.

Import und Export von CAD-Daten
Standardmäßig lassen sich CAD-Modelle im IGES- und im STEP-Format in TubeShaper importieren. Optional ist auch der Import anderer gängiger CAD-Formate möglich. Für Reverse-Engineering-Anwendungen können Rohr- und Geometriedaten als IGES- oder SV-Dateien (nur Rohre) exportiert werden.

Messung mit Rohrsensor oder Kontakttaster
In TubeShaper kann jederzeit flexibel zwischen Rohrsensor und Kontakttaster hin und her gewechselt werden, ohne dass eine Neukalibrierung erforderlich ist. Dies ist besonders bei der Kontrolle der Position geometrischer Elemente wie geschweißter Flansche und Halterungen praktisch. Elementmessungen sind standardmäßig mit jeder TubeShaper Lizenz möglich.

Benutzerprofile
Die TubeShaper Software richtet sich an zwei verschiedene Benutzertypen: Die, die den vollen Funktionsumfang benötigen und jene, die einfach nur rasche Messungen durchführen wollen. Aus diesem Grund besitzt die Software zwei unterschiedliche Benutzeroberflächen. Das Profil „Engineering“ bietet vollen Zugang zu sämtlichen Funktionen, während das Profil „Shop-floor“ über eine vereinfachte Oberfläche mit großen Symbolen verfügt, die die Bedienung mittels Touchscreen oder über den ROMER Absolute Arm erlaubt und nur die Grundfunktionen der Software unterstützt.

Intuitive grafische Benutzeroberfläche
TubeShaper wurde so konzipiert, dass Arbeitsvorgänge bei sehr geringem Schulungsaufwand erheblich beschleunigt werden können. Die wichtigsten Funktionen können mit einem absoluten Minimum an Bedienschritten abgerufen werden. Beispielsweise gehört das Navigieren durch unübersichtliche Drop-down-Menüs der Vergangenheit an. TubeShaper ist auch mit Windows-8.1-Touchscreens kompatibel.

Schnelles Reverse Engineering
Auch ohne durch Laserscanning gewonnene komplexe Punktwolken oder Scandaten ist TubeShaper in der Lage, CAD-kompatible Messdaten für Reverse-Engineering-Anwendungen bereitzustellen. Der damit verbundene Zeitaufwand entspricht Minuten statt Stunden.

Kompatibilität mit älteren Systemen
TubeShaper ist mit jedem ROMER Absolute Arm sowie den Vorgängermodellen ROMER Infinite und ROMER Stinger kompatibel. In die Software können Dateien der Prüfplattformen SupraVision, G-Tube und DOCS importiert werden, um nahtlose Upgrades vorhandener Systeme zu ermöglichen.

TubeShaper Software

Importformate für CAD-Modelle: IGES, STEP, VDA, PAR, PRT, CAT, DXF, X_T, CAD, ASM und IAM
Import von Daten: SV, GTT (G-Tube), DS (DOCS)
Export von Daten: IGES, SV
Export von Messprotokollen: PDF, CSV

Mindestanforderungen PC:

Windows 7, 32 und 64 Bit:

  • Prozessor: 2,5 GHz i7 oder 2,4 GHz i5
  • Grafikkarte: NVIDIA Quadro 2000M oder besser (Grafikkarte muss OpenGL 3.0 oder höher unterstützen)
  • Microsoft .NET 4.0
  • 2 GB freie Festplattenkapazität
  • 4 GB RAM
  • Bildschirmauflösung: 1.280 x 1.024 oder höher wird empfohlen

Windows 8.1:

  • Prozessor: 2,5 GHz i7 oder 2,4 GHz i5
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
  • Microsoft .NET 4.5 
  • 2 GB freie Festplattenkapazität
  • 4 GB RAM
  • Bildschirmauflösung: 1.280 x 1.024 oder höher wird empfohlen
Rohrmesssystem Produktbroschüre
Fallstudie - Hansa-Flex

HxGN LIVE

HxGN LIVE, die jährliche Konferenz von Hexagon, bietet inspirierende Vorträge, unbegrenzte Networking-Möglichkeiten und neueste Technologien.

Related Tags

  • Tube Inspection System

    The Hexagon Metrology Tube Inspection System is a certified portable measuring solution designed to facilitate faster quality checks for tubes and tube assemblies –...