I++ Simulator

Online-Simulation im virtuellen Messraum

Der I++ Simulator ist ein eigenständiges Programmpaket und ermöglicht die Simulation eines kompletten Messablaufes. Erst durch die Visualisierung von Messgerät, Tastsystem, Taster und Tasterwechsel sowie Werkstück und Vorrichtung ist ein realer Ablauf des Messprogrammes mit Kollisionsbetrachtung möglich.

Nutzung des I++ DME Standards
Der Simulator basiert auf der neutralen Messgeräteschnittstelle I++ DME. In diesem Sinne fungiert er als I++Server und Messgerät in einer separaten Software. Er kann mit jeder I++-konformen Messsoftware (I++Client) gesteuert werden.


Anwendungsbereiche
Mit dem I++ Simulator können Sie nicht nur vorhandene Messprogramme simulieren, sondern er unterstützt Sie bei der Erstellung neuer Programme im TeachIn oder Offline Verfahren (z.B. mit CAD) und das ohne Maschinenstillstandzeiten. Kein zusätzliches KnowHow ist nötig; hier verschmelzen Realität und Virtualität - der Eindruck, man sitze vor einem echten Messgerät, entsteht. Zur manuellen Steuerung Ihres virtuellen Messgeräts dient ein Gamepad.

Zudem eignet sich der I++ Simulator ideal als Schulungswerkzeug. Das spart zum einen Kosten, verursacht z.B. durch Kollisionen - denn im I++ Simulator geht garantiert nichts kaputt - und fördert zum anderen eine kontinuierliche und qualifizierte Ausbildung Ihrer Mitarbeiter.

Persönliche Angaben
Angaben über Ihr Unternehmen
  • Bestehende QUINDOS-Teilemessprogramme sind zu 100% lauffähig
  • Messprogramme anderer I++ DME-fähiger Programmpakete sind ebenfalls lauffähig
  • Kollisions- und Simulationsbetrachtungen
  • TeachIn Programmierung mit Gamepad
  • Auswahl gängiger Messgeräte (Hexagon Manufacturing Intelligence, Wenzel, Zeiss etc.)
  • Umfassende Tasterbibliotheken (Hexagon Manufacturing Intelligence, Renishaw, Zeiss)
  • Bibliotheken für zusätzliche Komponenten (Tasterwechsler, Drehtisch, etc.)
  • Erstellen von Sondergeometrietastern
  • Import von Werkstücken, Vorrichtungen, Tastern etc. im CAD-Format
  • Wählbare Ansichten während des Messablaufes – die „Kamera“ kann z.B. am Tastkopf „befestigt“ werden
  • Automatische Fahrweggenerierung
  • Erstellen von Simulationssequenzen
  • Simulation von Messunsicherheiten (VCMM, PTB) - optional
QUINDOS Broschüre
I++ Simulator Broschüre
Siemens AG Steam Turbines, Gorlitz
MTU Aero Engines - Munich
Case Study BMT Aerospace - Oostkamp
Case Study General Motors Powertrain - Uzbekistan

Software Downloads

Visit our dedicated Software Portal to access support documents and downloads of our latest software.