Umwelt

Verantwortungsvolle Produktentwicklung für eine grünere Zukunft.

Die Berücksichtigung ökologischer Anliegen bildet einen integrierten Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Hexagon Manufacturing Intelligence. Bei der Umsetzung unserer Prozesse werden Nachhaltigkeit und ökologisch einwandfreie Produktentwicklung großgeschrieben. Ein Leitgedanke unseres Engagements für die Umwelt ist der sparsame Umgang mit Ressourcen in unseren Fertigungsvorgängen, wann immer möglich.

Verantwortung und Respekt für die Umwelt

Wirkt sich unsere Tätigkeit auf die Umwelt aus, wägen wir sorgfältig zwischen dem ökologisch Einwandfreien, dem technisch Machbaren und dem finanziell Vertretbaren ab. Entsprechend der Umweltstrategie von Hexagon Manufacturing Intelligence orientieren wir uns an den folgenden Grundsätzen:
  • Einhaltung von Gesetzen, Vorschriften und Leitlinien zum Umweltschutz
  • Beschränkung unseres Ressourcenbedarfs durch minimalen Verbrauch bei maximaler Wiederverwendung
  • Einsatz sicherer, umweltfreundlicher Anlagen für unsere Fertigungsprozesse
  • Wirtschaftliche, kosteneffiziente Nutzung von Energie in unseren Gebäuden und Fertigungsanlagen sowie bei der Erbringung von Service- und Supportleistungen
  • Schulung unserer Mitarbeiter in Bezug auf Umweltaspekte um sie zu kreativem, umweltfreundlichem Handeln zu befähigen
Eco mode

Einhaltung von Normen und Richtlinien

Um profitabel zu wirtschaften, müssen wir internationale Qualitätsnormen und kundenspezifische Anforderungen einhalten. Hexagon Manufacturing Intelligence ist nach mehreren Qualitätsmanagementnormen zertifiziert, welche die Qualität der Produkte und Fertigungsprozesse sowie die Kundenzufriedenheit bescheinigen. Diese Zertifizierungen werden regelmäßig aktualisiert und erneuert.

Alle Produkte und Einrichtungen von Hexagon sind nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert, soweit erforderlich. Durch die Zertifizierung weisen wir unseren Kunden gegenüber nach, dass wir höchste Qualitäts- und Umweltstandards einhalten und dass unsere betriebliche Tätigkeit auf definierten, messbaren Prozessen beruht.

Gemäß der Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) und der Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe (RoHS) der Europäischen Union, streben wir eine Minimierung des im Verlauf der Lebensdauer unserer Produkte verursachten Abfalls an. Wann immer möglich, wählt Hexagon Manufacturing Intelligence Materialien und Komponenten welche wiederverwendet oder recycelt werden können.

Verantwortung als Innovationsführer

Zu Beginn jedes Produktentwicklungs- und Planungsprozesses beschäftigt sich Hexagon Manufacturing Intelligence mit Aspekten der Nachhaltigkeit. Unter nachhaltiger Produktentwicklung verstehen wir:

  • Reduktion der Größe und des Gewichts unserer Produkte, um den Verbrauch von Materialien wie Metallen und Kunststoffen möglichst gering zu halten
  • Verwendung recyclingfähiger Materialien wie Aluminium und Messing wann immer möglich
  • Ermöglichung der Nachrüstung von Produkten und Erbringung entsprechender Dienstleistungen zur Verlängerung des Produktlebenszyklus
  • Erweiterung der Kompatibilität mit anderen Messsystemen oder Komponenten zur Erhöhung der Funktionalität
  • Entwicklung ergonomischer, bedienerfreundlicher Produkte
  • Minimierung des Verbrauchs umweltschädlicher Stoffe schon bei der Produktgestaltung


Kontakt

Hexagon Manufacturing Intelligence
Hexagon Metrology GmbH
Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
35578 Wetzlar
Deutschland
T: +49 6441 207 0
F: +49 6441 207 122

Verkauf Kundenservice