Berührungslose Messung grosser Linsen

Mit Senmation taktile und optische Messung kombinieren

Linsen sind Präzisionsbauteile und die kleinste Abweichung von der Soll-Geometrie verändert die Qualität. Nur ein hoch genaues Messzentrum wie die Leitz PMM-Xi von Hexagon Manufacturing
Intelligence ermöglicht die produktionsbegleitende Qualitätskontrolle, vor allem bei großen Linsen mit einem Durchmesser größer 200 mm. Die Kombination aus taktiler Messung mit dem HP-S-X5HD für die Ausrichtung und dem optischen Sensor PRECITEC LR für die Qualitätsprüfung der Linsengeometrie wird durch die Sensor-Schnittstelle SENMATION in automatisierten Messabläufen ermöglicht.

Ein Messsystem wird effizient für taktile und optische Messungen eingesetzt
Um diese Messprozesse mit nur einem Messsystem durchzuführen kommt die automatisierte Sensorschnittstelle SENMATION zum Einsatz. Sie erlaubt einen automatisierten Wechsel zwischen verschiedenen Sensoren in einem Messprogram. So kann mit nur einem Messsystem das optimale Messverfahren für jede Messaufgabe gewählt und ein vollautomatischer Ablauf sichergestellt werden. 

Die Messungen von Linsen mit einem Durchmesser größer als 200 mm wird mit einem Präzisionsmesszentrum wie der Leitz PMM-Xi zu einem flexiblen Vorgang. Der Messablauf ist einfach an beliebige Größen und Linsengeometrien anpassbar. Der automatisierte Wechsel zwischen verschiedenen optischen und taktilen Sensoren ermöglicht einen stets an die Anwendung angepassten Messablauf.

Taktile Zuverlässigkeit für die Ausrichtung
Zu Beginn einer jeden Messung wird mit dem taktilen Messkopfsystem HP-S-X5HD eine Ausrichtung durchgeführt. Durch diesen Vorgang wird die Lage der Linse auf dem Messsystem bestimmt und die anschließende optische Messung durchgeführt. Die Größe der maximal messbaren Linse wird nur durch die Baugröße des Koordinatenmessgerätes Leitz PMM-Xi bestimmt.

Berührungslose Präzision für empfindliche Oberflächen
Die Prüfung der Linsengeometrie wird mit dem optischen Sensor PRECITEC LR durchgeführt. Dieser chromatischkonfokaler Sensor erlaubt die berührungslose und hoch genaue Messung empfindlicher Oberflächen. Durch den großen Messabstand des Sensors von 6,5 mm und einem Messwinkel zur Oberfläche von 90° ± 40° ist die automatisierte messtechnische Prüfung nahezu jeder Linse möglich.

Die erfassten Messwerte können zum einen mit der Messsoftware QUINDOS ausgewertet und ein Soll-Ist-Vergleich erstellt werden. Eine andere Möglichkeit besteht im Export der Messdaten in einem Format, dass mit vorhandenen Auswerteund Berechnungssystemen kompatibel ist. So können Linsenspezifische Parameter ermittelt und gegebenenfalls eine zügige Korrektur des Bearbeitungsprozesses eingeleitet werden.

Berührungslose Messung grosser Linsen

SENMATION

Die SENMATION Sensor-Universalschnittstelle ermöglicht vollautomatische Sensorwechsel innerhalb eines Messprogramms und erweitert so das Koordinatenmessgerät...

Leitz PMM-Xi

Die Leitz PMM-Xi ist ein Koordinatenmessgerät in Portalbauweise mit feststehendem Portal. Sie kombiniert höchste Genauigkeit mit einer außerordentlichen Schnelligkeit und...

Kontakt

Hexagon Manufacturing Intelligence 
Brown Boveri Strasse 8 
2351 Wiener Neudorf 
Österreich

Tel.: +43 2236 860 070
Fax: +43 2236 860 070-11
 

Verkauf Kundendienst