PC-DMIS IP

PC-DMIS IP (Inspection Planner) - Papierlose Prüfungen werden Realität

PC-DMIS IP vereint Entwicklung und Inspektion in einem System. Der Inspection Planner besteht aus zwei Modulen. Modul 1, der IP Planner, kann CAD-basiert oder unabhängig sein. Modul 2, IP Measure, ist in PC-DMIS enthalten. Durch die gemeinsame Verwendung der beiden Module können Designdaten in CAD-Modelle integriert werden. Mit Hilfe der PC-DMIS Prüfsoftware-Pakete (CMM, Vision, NC etc.) lassen sich daraus automatisch Inspektionsprogramme generieren. So schließt der PC-DMIS Inspection Planner die Lücke zwischen CAD und Inspektion.

Mit PC-DMIS IP werden papierlose Prüfungen zur Realität. Früher war die Übertragung von Designdaten zwischen CAD-System und Prüfgerät mühsam, zeitaufwändig und fehleranfällig. Die Entwickler ergänzten Konstruktionspläne von Hand. Anschließend mussten sie sich darauf verlassen, dass die Prüftechniker diese Angaben richtig interpretierten und die korrekten Parameter in ihre Inspektionssoftware eingaben. Mit dem PC-DMIS Inspection Planner hat all dies ein Ende. Nun können die Entwickler ihre Konstruktionszeichnungen elektronisch kommentieren und diese Informationen fließen in die CAD-Modelle ein - ein papierloses Verfahren, das den Nutzern große Vorteile bringt.

PC-DMIS IP dient zur automatischen Erstellung von Inspektionsprogrammen. IP Measure, das in PC-DMIS enthaltene Modul, interpretiert mittels CAD erstellte Inspektionspläne. Dabei wird festgestellt, welche Elemente wie zu messen sind. Danach werden die Beziehungen zwischen den Elementen bestimmt, die entsprechenden Toleranzen angewendet und eine Protokollvorlage erstellt. Schließlich werden die zur Positionierung des Tasters erforderlichen Bewegungen bei der Teilemessung ermittelt. Aufgaben, deren Programmierung früher Tage in Anspruch nahm, können nun in wenigen Minuten erledigt werden.

PC-DMIS IP ermöglicht optimale Messabläufe. Anbieter von Messsoftwares versuchen schon seit langer Zeit, den Tasterpfad möglichst effizient zu gestalten. Die Möglichkeit, ohne viel Aufwand die Tasterbewegung zu optimieren, war schon immer reizvoll. Durch die Einführung des IP Planner wurde die Optimierung der Tasterbewegung zur Notwendigkeit. Doch die Konstrukteure bei der Erstellung eines Inspektionsplans damit zu belasten, war unmöglich. Deshalb entwickelte Wilcox Associates ein Programm zur Optimierung des Tasterpfads. Sobald IP Measure einen Plan in ein Programm umgewandelt hat, kann der Benutzer suboptimale Tasterpfade mit einem einzigen Mausklick beseitigen.

PC-DMIS IP hilft bei der Vermeidung von Problemen bei der Versionskontrolle. Durch die Verwendung der Software gemeinsam mit einem Direct CAD Interface (DCI) lässt sich ein Großteil - wenn nicht sogar alle - der Versionskontrollprobleme lösen, die früher mit Prüfvorgängen verbunden waren. Ist ein DCI vorhanden, “weiß” die Messsoftware, wenn ein CAD-Modell und der dazugehörige Inspektionsplan verändert wurden. In diesem Fall benachrichtigt IP Measure den Anwender und lässt ihn bei der Prüfung wählen, ob er das vorhandene Messprogramm benutzen oder ein neues erstellen möchte. So müssen sich Fertigungsbetriebe nicht mehr länger damit herumschlagen, eine Komponente auf der Basis eines Plans zu bauen und auf der Grundlage eines anderen Plans zu prüfen. Der PC-DMIS Inspection Planner ermöglicht eine nahtlose Schließung der Lücke zwischen Konstruktion und Inspektion.

Persönliche Angaben
Angaben über Ihr Unternehmen
PC-DMIS EMS brochure

Software Downloads

Visit our dedicated Software Portal to access support documents and downloads of our latest software.

Kontakt

Hexagon Manufacturing Intelligence 
Brown Boveri Strasse 8 
2351 Wiener Neudorf 
Österreich

Tel.: +43 2236 860 070
Fax: +43 2236 860 070-11
 

Verkauf Kundendienst